Eine weitere Frau wirft Trump Belästigung vor

Publiziert: 23.10.16, 00:28

Eine weitere Frau ist mit Belästigungsvorwürfen gegen den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump an die Öffentlichkeit gegangen. Die Porno-Darstellerin Jessica Drake ist die elfte Frau, die Trump eines Übergriffs beschuldigt.

Mit der prominenten Rechtsanwältin Gloria Allred an ihrer Seite berichtete sie am Samstag in Los Angeles von einer Begegnung mit Trump am Rande eines Golfwettbewerbs vor zehn Jahren in Lake Tahoe. Dabei habe er sie und zwei Begleiterinnen in seiner Suite «gepackt» und ohne ihre Einwilligung geküsst.

In den vergangenen Tagen hatten bereits zehn Frauen den Unternehmer beschuldigt, ihnen gegenüber übergriffig geworden zu sein. Trump hatte seine Anklägerinnen kurz zuvor erneut als «Lügnerinnen» bezeichnet und angekündigt, dass er sie alle nach der Wahl am 8. November vor Gericht bringen werde.

Allred sagte dazu, die Frauen würden sich nicht durch Drohungen einschüchtern lassen. Sie wies darauf hin, dass Trump in etwaigen von ihm angestrengten Verfahren selber unter Eid aussagen müsste. «Seien Sie vorsichtig mit dem, was Sie sich wünschen, Mr. Trump», sagte die Anwältin. (sda/dpa)

Hol dir die App!

User-Review:
schlitteln - 18.4.2016
Guter Mix zwischen Seriösem und lustigem Geblödel. Schön gibt es Watson.
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600