44-jähriger Mann mit Rodelschlitten tödlich verunfallt

06.08.16, 16:56

Ein 44-jähriger Mann ist am Samstagnachmittag auf der Rodelbahn in Jakobsbad AI tödlich verunfallt. Er war aus noch ungeklärten Gründen aus dem Schlitten geschleudert worden.

Dabei zog er sich derart schwere Verletzungen zu, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft von Appenzell-Innerrhoden untersucht.

Im Einsatz standen auch die Schweizerische Rettungsflugwacht sowie die Feuerwehren Goten und Appenzell und die Ambulanz aus Appenzell. (sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!