Kein dritter US-Kandidat qualifiziert sich für Fernsehdebatte

Publiziert: 16.09.16, 23:36

Die Demokratin Hillary Clinton und der Republikaner Donald Trump werden bei der ersten Fernsehdebatte zur US-Präsidentschaftswahl in zehn Tagen zu zweit sein. Kein dritter Kandidat qualifizierte sich für den Auftakt der Rededuelle in New York.

Auch der libertäre Kandidat Gary Johnson erreichte nicht die nötige Zustimmungswerte in den Umfragen, um zugelassen zu werden, wie das unabhängige Organisationskomitee am Freitag mitteilte.

Laut den fünf Umfragen, die von den Organisatoren herangezogen wurden, liegt Clinton bei 43 Prozent, Trump bei 40.4 Prozent, Johnson bei 8.4 Prozent und die Grünenkandidatin Jill Stein bei 3.2 Prozent. Teilnehmen darf nur, wer mindestens 15 Prozent erhält.

Johnson kritisierte, immerhin wollten ihm 13 Millionen Wähler ihre Stimme geben. Die Demokraten und Republikaner hätten aber entschieden, den Kandidaten dieser Millionen von Bürgern zum Schweigen zu verdammen.

Drei TV-Debatten

Bei der ersten Fernsehdebatte im Wahlkampf 2012 zwischen dem Demokraten Barack Obama und dem Republikaner Mitt Romney hatten 46.2 Millionen Haushalte eingeschaltet. Dieses Jahr könnten es noch mehr sein.

Die TV-Debatten zwischen den Präsidentschaftskandidaten finden am 26. September, 9. Oktober und 19. Oktober statt. Die Vizepräsidentschaftskandidaten Tim Kaine für die Demokraten und Mike Pence für die Republikaner begegnen sich am 4. Oktober. (sda/afp)

Meistgelesen

1

Der PICDUMP ist da! 💪

2

«Super Puma» abgestürzt +++ Beide Piloten sind tot +++ «Wieder …

3

Dieses Restaurant in Zürich führt als erstes der Schweiz …

4

So wahr! Wie sich der erste Tag bei der Arbeit anfühlt vs. 100 Tage …

5

Donald Trumps kreativer Umgang mit der Wahrheit: 5 krasse Lügen aus …

Meistkommentiert

1

Nationalrat will Verhüllungsverbot selber an die Hand nehmen

2

Nassim Ben Khalifa trainiert beim FC Lausanne +++ Gladbach verlängert …

3

Frauen sollen länger arbeiten: Nationalrat beschliesst Rentenalter 65

4

«Lies!»: Basel-Stadt will es den Koran-Verteilern schwieriger machen

5

So schützt du deine Privatsphäre vor dem Geheimdienst

Meistgeteilt

1

«Nicht als fehlende Wertschätzung zu verstehen» – die …

2

Crosby und Co. zu stark: Team Europa verliert erstes Finalspiel 1:3

3

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das …

4

Barnetta ist St.Gallens Antwort auf Beckham und der beste Transfer, …

5

«Das Problem bei Gölä ist, dass er einen Mund hat»

0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600