USA machen Russland für Angriff auf UNO-Hilfskonvoi verantwortlich

Publiziert: 21.09.16, 01:04

Nach Angaben der US-Regierung haben russische Kampfjets den tödlichen Angriff auf den UNO-Hilfskonvoi in Syrien geflogen. Das gehe aus einer vorläufigen Einschätzung hervor, zitierten Medien am Dienstag Regierungsvertreter, die nicht namentlich genannt wurden.

«Alle Beweise, die wir haben, deuten auf diese Schlussfolgerung hin», sagte einer von zwei Regierungsvertretern dem US-Sender CNN. Die Nachrichtenagentur Reuters zitierte zwei Insider, wonach die russischen Maschinen nach Angaben des US-Geheimdienstes genau zum Zeitpunkt der Bombardierung über dem Konvoi. Dies führe zu dem Schluss, dass das russische Militär verantwortlich sei.

Ein Sprecher des Pentagons bestätigte die Angaben zunächst nicht. Auch Moskau reagierte vorerst nicht auf den Vorwurf, hatte aber zuvor schon jede Verantwortung «mit Empörung» von sich gewiesen. Das russische Aussenministerium kündigte eine Untersuchung an. Vertreter der USA hatten zuvor bereits erklärt, entweder stecke das syrische Regime hinter dem Luftangriff oder Russland.

Bei dem Angriff am Montag waren nach Angaben von Hilfsorganisationen mehr als 20 Zivilisten getötet und Hilfsgüter für Tausende notleidende Zivilisten vernichtet worden. (sda/dpa/reu)

Meistgelesen

1

Der PICDUMP ist da! 💪

2

Beim Absturz eines «Super Puma» am Gotthard sterben beide Piloten ++ …

3

Dieses Restaurant in Zürich führt als erstes der Schweiz …

4

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das …

5

«Min Name isch Eric Wäääber» – über diese Voice-Mail wundert …

Meistkommentiert

1

Nationalrat will Verhüllungsverbot selber an die Hand nehmen

2

Frauen sollen länger arbeiten: Nationalrat beschliesst Rentenalter 65

3

Rentenalter 65 für Frauen ist nichts als gerecht

4

«Das Problem bei Gölä ist, dass er einen Mund hat»

5

Führerschein weg, 7000 Franken weg – warum Theo nach einer …

Meistgeteilt

1

SC Bern scheitert blamabel an Ticino Rockets – Davos ohne Probleme

2

«Sie hät ja gseit!» Dübendorfs Widmer trotz Cup-Out der …

3

Bye-bye, Blackberry! Der Smartphone-Pionier gibt auf

4

«Nicht als fehlende Wertschätzung zu verstehen» – die …

5

Barnetta ist St.Gallens Antwort auf Beckham und der beste Transfer, …

0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600