Auto fährt Fussgänger in London an - mehrere Verletzte

07.10.17, 16:48

Ein Auto hat in London mehrere Menschen auf einem Trottoir angefahren. Nach Angaben der Polizei erfasste das Auto am Samstag um 15.21 Uhr MESZ vor dem weltbekannten Victoria and Albert Museum Fussgänger, mehrere Menschen wurden verletzt.

Ein Mann sei festgenommen worden. Ob Terrorverdacht besteht, blieb zunächst unklar. Die Polizei sprach von einer Kollision und untersucht nach eigenen Angaben das Motiv für den Vorfall. Polizisten und Rettungskräfte waren im Einsatz.

Nach Informationen der britischen BBC sind die Betroffenen des Vorfalls in London ersten Erkenntnissen zufolge nur leicht verletzt worden. Das habe eine BBC-Reporterin von der Polizei vor Ort erfahren.

In der Nähe des Naturkundemuseums sei ein Mann festgenommen worden, teilte die Polizei weiter mit. Ein Sprecher des Museums sagte der Nachrichtenagentur AFP, vor dem Eingang an der Exhibition Road habe ein Fahrzeug mehrere Passanten erfasst.

Vor Ort waren bewaffnete Sicherheitskräfte im Einsatz, wie Zeugen berichteten. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar.

Grossbritannien ist in diesem Jahr bereits fünf Mal Ziel eines Terroranschlags geworden. (sda/dpa/afp/reu)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!