Digital

Japan will sich mit Gesichtserkennung vor Terroristen schützen

14.10.16, 09:56 20.02.17, 08:05

Japan will zur Terrorabwehr automatische Gesichtserkennungstechnik an Flughafen und Häfen einsetzen. Das neue System wird am kommenden Montag an 156 Flughäfen und Häfen im ganzen Inselreich in Betrieb genommen.

Dies gab das Justizministerium der drittgrössten Volkswirtschaft der Welt am Freitag bekannt. Das System gleicht automatisch das Gesicht von Ausländern bei der Einreise mit denen von international registrierten Terrorverdächtigen ab.

In Japan, einem der sichersten Länder der Welt, müssen sich seit November 2007 alle Ausländer im Alter von 16 Jahren an bei der Einreise fotografieren und ihre Fingerabdrücke abnehmen lassen. Bislang verglichen Beamte der Einreisebehörde die Bilder manuell mit denen von Terrorverdächtigen, wie die Agentur Kyodo meldete. (sda/dpa)

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Sunrise kontert Swisscom mit neuem Power-User-Abo

Nachdem Swisscom mit «inOne»-Kombi-Angeboten vorlegte, zieht nun der zweitgrösste Provider nach: «Sunrise One» bietet laut unabhängigen Experten im Power-User-Bereich einen unschlagbaren Preis. Für Handy-Nutzer gibt es weitere sehr gute Nachrichten.

Kaum hat sich der Pulverdampf von der grossen Swisscom-Sause verzogen, lässt es Konkurrent Sunrise krachen.

Aber genug der kriegerischen Wortspiele, kommen wir zu den Fakten: Am Freitag hat der zweitgrösste Schweizer Provider das neue Kombiangebot «Sunrise One» angekündigt.

Dschungelkompass.ch und die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) haben das neue Abo analysiert und kommen zum Schluss, dass es für Wenignutzer günstigere Alternativen gebe, «aber im Bereich der leistungsstärksten Angebote, …

Artikel lesen