Schäden nach Erdbeben in Italien in Höhe von vier Milliarden Euro

Publiziert: 23.09.16, 11:12

Die Schäden nach dem schweren Erdbeben in Mittelitalien betragen einer Schätzung zufolge etwa vier Milliarden Euro. Das sagte der Chef des Zivilschutzes, Fabrizio Curcio, am Freitag in Rom.

Die genauen Details müssten noch bestimmt werden, «aber wir gehen nicht zu weit, wenn wir sagen, dass der Schaden bei vier Milliarden liegt», sagte Curcio. Priorität habe nun, die Menschen aus den Zeltstädten zu bringen. Dort lebten immer noch etwa 2500 Personen.

Das Erdbeben in der Apennin-Gebirgsregion vor genau einem Monat riss 297 Menschen in den Tod. Mehrere Orte wurden vollkommen zerstört. Ministerpräsident Matteo Renzi versprach, dass die Gemeinden genauso aufgebaut werden sollen wie sie waren. (sda/dpa)

Meistgelesen

1

14 Dinge, die du nur kennst, wenn du einen grossen Bruder hast

2

Keine Gnade für Rösti: Wermuth und Co. demontieren den …

3

Nackte Schönheitsköniginnen und goldenes Besteck: Wie Pablo Escobars …

4

16 Dinge, die man nur als U25 im Ausgang macht

5

«Hahaha» und so weiter: Der PICDUMP ist da! 

Meistkommentiert

1

Steuerhinterzieher statt Ausländer – und plötzlich ist der SVP der …

2

Gott, dich gibt es nicht – oder würdest du unschuldige Kinder im …

3

Die besten Sportlerpics auf Social Media: Olympiasiegerin von Rio …

4

Wenn du für das NDG bist, klick hier nicht drauf! Diese Karikaturen …

5

Die Woche in Aleppo beweist: Sie lügen alle. ALLE!!!

Meistgeteilt

1

Innerer Dialog Heute: Die Menstruation

2

15 ungewöhnliche Wohnideen für deine eigenen vier Wände

3

Darum ist der World Cup of Hockey so richtig geil

4

Russland siegt und sichert sich Duell mit Erzrivale Kanada – USA mit …

5

Lausanne nach Derby-Pleite des ZSC neuer Leader +++ Biel deklassiert …

0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600