Getränke

Coca-Cola verkauft mehr Getränke und verdient dennoch weniger

15.04.14, 14:46 15.04.14, 15:46

Coca-Cola hat im ersten Quartal mehr Getränke verkauft, aber dennoch weniger Gewinn und Umsatz eingefahren als im Vorjahr. Unter anderem durch Währungseffekte sank der Umsatz um 4 Prozent auf 10,6 Mrd. Dollar wie der Konzern am Dienstag mitteilte.

Der Gewinn ging um 8 Prozent auf 1,62 Mrd. Dollar zurück. Rechnet man Sondereffekte heraus, wurden die Erwartungen der Analysten dennoch erfüllt.

Das in diesem Jahr späte Ostergeschäft habe belastet, hiess es. Dafür belebten aber die Werbeaktionen rund um die im Sommer in Brasilien stattfindende Fussball-Weltmeisterschaft bereits das Geschäft. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600