Al-Abadi: Militäroperation zur Befreiung von Mossul hat begonnen

Publiziert: 17.10.16, 01:08

Die Militäroperation zur Rückeroberung der nordirakischen Grossstadt Mossul aus den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat begonnen. Dies verkündete Iraks Ministerpräsident Haider al-Abadi in der Nacht auf Montag im irakischen Fernsehen.

Mossul ist die letzte grössere irakische Stadt, die noch von der sunnitischen Extremistengruppe kontrolliert wird, nachdem die Regierungstruppen die Dschihadisten aus Städten wie Ramadi, Falludscha und Tikrit vertrieben haben.

Zuletzt hatte es zwischen dem Irak und der Türkei Streit um die Befreiung Mossuls gegeben. Der irakische Ministerpräsident forderte die Türkei auf, ihre Soldaten aus dem Nordirak abzuziehen. Diese bilden dort in der Nähe von Mossul sunnitische Kämpfer und kurdische Peschmerga für Gefechte mit dem IS aus.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan dagegen hatte in einem Interview erklärt, nach der Befreiung Mossuls dürften dort nur sunnitische Araber, Turkmenen und sunnitische Kurden leben. Diese Äusserung löste im mehrheitlich von Schiiten bewohnten Irak scharfe Kritik aus. (sda/afp/dpa)

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600