Bagger gerät ins Rutschen und kippt: Maschinist verletzt

31.07.17, 14:32

Bei einem Arbeitsunfall mit einem Raupenbagger oberhalb des Bündner Bergdorfes Vals ist am Montag ein 47-jähriger Maschinist verletzt worden. Das Arbeitsgerät war ins Rutschen geraten und dann gekippt.

Der Unfall ereignete sich ob Vals im Gebiet Gadastatt, wo Bauarbeiter Leitungen verlegten. Wie die Bündner Polizei informierte, fuhr der Maschinist mit dem Hydraulik-Raupenbagger auf der steil abfallenden Raupenpiste talwärts.

Auf einer Steinplatte geriet der Bagger ins Rutschen und kippte auf die rechte Seite. Durch den heftigen Aufprall verletzte sich der Maschinist mittelschwer. Arbeitskollegen holten ihn aus der Kabine. Die Rega-Crew barg den Mann mit einer Winde und flog ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!