Lugano will mit Millionen-Kredit Pärke auffrischen

14.06.17, 17:04

Die Stadtregierung in Lugano hat einen Kredit von 4.3 Millionen Franken gesprochen, um die zehn Pärke und Grünflächen der Gemeinde zu erneuern. Bis 2024 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Neben der Renovierung und Aufwertung der Pärke soll der Park an der Villa Costanza erweitert werden, wie die Stadt Lugano am Mittwoch mitteilte. Ausserdem sei geplant, einen neuen Park Viarno anzulegen.

Die Investitionen in die Grünflächen seien in den letzten Jahren spärlich ausgefallen, weshalb sie nun umso nötiger seien. In fast allen Pärken müsse die Beleuchtung modernisiert werden, teilt die Stadtregierung mit.

Für den Stadtteil Pregassona ist der neue Park Viarno geplant, der einmal der zweitgrösste der Seemetropole sein soll. Der Spatenstich für das gesamte Parkprojekt soll im Herbst dieses Jahres erfolgen - insgesamt sollen die Arbeiten sieben Jahre dauern. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!