Nach schweren Kämpfen

Ausgangssperre in Jemens Hauptstadt Sanaa

20.09.14, 21:54

Im Jemen ist über Teile der Hauptstadt Sanaa eine nächtliche Ausgangssperre verhängt worden. Der Oberste Sicherheitsrat verkündete nach Beratungen unter dem Vorsitz von Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi am Samstag, die Ausgangssperre gelte von 21 Uhr abends bis 6 Uhr morgens.

Die Entscheidung des Sicherheitsrats erfolgte nach schweren Kämpfen, bei denen in den vergangenen Tagen dutzende Aufständische und 22 Zivilisten getötet wurden. Schiitische Aufständische bekämpfen die staatliche Armee. Die UNO versucht in dem Konflikt zu vermitteln. Die internationalen Flugverbindungen nach Sanaa wurden eingestellt. (sda/afp) 

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!