Digital

So sähe der Bundesplatz in Bern aus, wenn der Meeresspiegel 550 Meter steigen würde. Gif: watson

Städte versenken!

Heute fluten wir eine Stadt – Basel, Bern oder Zürich?

Publiziert: 07.05.14, 18:35 Aktualisiert: 23.06.14, 17:04

Die Website worldunderwater.org hat es in sich. Per Mausklick lässt sich jede beliebige Stadt unter Wasser setzen. Zumindest jede grössere. Voraussetzung ist, dass der Ort in Google Street View erfasst ist. Sucht man auf worldunderwater.org beispielsweise nach dem Bundeshaus in Bern, zeigt die Seite das Regierungsgebäude, wie man es von Google Street View her kennt. Der kleine Unterschied: Bern und der Bundesplatz sind plötzlich meterhoch überflutet. 

Die Crowdfunding-Plattform CarbonStory macht mit dem Projekt «World Under Water» eindrücklich auf den Klimawandel aufmerksam. Steigende Meeresspiegel bedrohen zwar weder Bern noch Zürich, aber ganze Landstriche in Küstennähe.

Auf worldunderwater.org können Sie selbst herausfinden, wie Ihre Umgebung nach einer massiven Überschwemmung aussehen würde. Die Website läuft im Chrome, Firefox und Internet Explorer, nicht aber im Safari. 

Noch ein Hinweis für Smartphone-User: Jedes Gif ist rund zwei Megabyte gross.

Zytgloggeturm Bern

Paradeplatz Zürich

Gif: watson

Letzigrund Zürich

Ein Input von einem GC-Fan in der Redaktion ;) Gif: watson

Grindelwald vor dem Eiger

Bahnhofplatz Luzern

Gif: watson

Bahnhofplatz Basel

Gif: watson

Stiftskirche St. Gallen

Gif: watson

Bahnhofplatz Aarau

Gif: watson

White House Washington

Gif: watson

Kolosseum Rom

Gif: watson

Arc de Triomphe Paris

Gif: watson

Reichstagsgebäude Berlin

Grand Canyon

Times Square New York

Gif: watson

Hotel Bellagio Las Vegas

Gif: watson

Burj Khalifa Dubai

Gif: watson

Wembley Stadion London

Gif: watson

via: The Next Web

Themen

Meistgelesen

1

Suche nach vermisstem Piloten abgebrochen – Vermisste F/A-18 gefunden

2

Das sind die letzten SMS, die wir unseren Ex-Partnern geschickt haben

3

Neue, fiese Mieter-Falle – «das ist an Dreistigkeit fast nicht zu …

4

«Wer im Jahr 2015 Pornos schaut, muss wissen, dass seine …

5

Konzerte, Bier und Menschenmassen: Welche Open Airs gehören zu den …

Meistkommentiert

1

Es hat genug Platz in der Verfassung: 9 islamische Dinge, die wir auch …

2

Transfer-Schlussspurt: Inter verpflichtet Olympiasieger Gabriel +++ …

3

Die Schweiz wird immer unbeliebter bei den Expats

4

Tschüss WhatsApp? Threema geht gerade durch die Decke

5

Liebe Nachtschwärmer, reisst euch mal zusammen!

Meistgeteilt

1

9 Kärtchen für genervte Pflegefachpersonen

2

Am 7. September präsentiert Apple die neuen iPhones

3

«Der Plauderi», «die Schnalzerin» und der «Google-Hypochonder» …

4

10 Gründe, warum die Champions Hockey League eine richtig geile Sache …

5

Mini-Hamster bricht seinen Arm und erhält natürlich einen ... …

1 Kommentar anzeigen
1
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Joël 22.08.2015 22:40
    Highlight Hoffentlich werden diese Bilder im Zuge der Klimaerwärmung nicht Realität
    0 0 Melden
    600

Verliebt, verlobt...

Während Daniel Radcliffe schwule Sexszenen drehte, lernte er seine Verlobte kennen

Fast zwei Jahre lang «geht» Daniel Radcliffe jetzt schon mit Schauspielkollegin Erin Darke, jetzt sollen sie angeblich verlobt sein. Jedenfalls berichtet das eine wie immer anonyme und also überaus vertrauenswürdige «Quelle», berichten wiederum mehrere News-Plattformen. Besagte Quelle weiss, dass Radcliffe und Darke «vor Aufregung platzen» und dass der künftige Bräutigam «seit Jahren nicht so glücklich» gewesen sei. Die definitiv bevorstehende Hochzeit soll ganz privat am Lake …

Artikel lesen