Ericsson beendet nach 140 Jahren Produktion in Schweden

Publiziert: 22.09.16, 03:32

Der schwedische Telekom-Ausrüster Ericsson plant einem Medienbericht zufolge die Schliessung seiner letzten Produktionsstätten im Heimatland. Dabei würden rund 3000 Arbeitsplätze abgebaut, berichtete die schwedische Zeitung «Svenska Dagbladet» am Mittwoch.

Es gehe um die Werke in den Städten Boras und Kumla. Damit würde die Produktion des Unternehmens in Schweden nach 140 Jahren enden. Ericsson hatte einst als Ausrüster für Telegraphen-Anlagen begonnen. Das Unternehmen hat weltweit 120'000 Mitarbeiter.

Der weltgrösste Netzwerk-Ausrüster hatte im Juli angesichts einer unerwartet schwachen Nachfrage seinen Sparkurs verschärft. (sda/reu)

Meistgelesen

1

Über diesen Werbespot für die Porno-Messe in Barcelona spricht ganz …

2

Kriminell, unschweizerisch, arm – zu Besuch in Lohn, der Bündner …

3

Sexting in Langzeitbeziehungen: So vibriert dein Handy, wenn die Lust …

4

Amerikanerinnen entdecken den ultimativen Anmachspruch für Frauen – …

5

Damit wir auch heute etwas gelernt haben: Das steckt hinter dem …

Meistkommentiert

1

Religion ist infantiler Aberglaube und gehört nicht in eine …

2

Kein Wunder, wurde das Instrument des Grauens einst Fotzhobel genannt: …

3

Es gibt keinen Gott: Die Wichtigkeit der Nichtigkeit

4

«Bald entziehen sie auch angetrunkenen Fussgängern die …

5

Schweizer Retro-Food oder das moderne Gegenstück: Was hättest du …

Meistgeteilt

1

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

2

Mathias Seger wird heute zum NLA-Rekordmann – 8 Anekdoten zur …

3

Die 12 nervigsten Nachbarn

4

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

5

«Vom Crush zum Crash in acht Minuten» – das …

0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600