Kampf gegen Tempelritter

70 illegale Milizionäre in Mexikos Unruheregion Michoacán gefasst

28.06.14, 08:25

In der mexikanischen Unruheregion Michoacán haben Sicherheitskräfte 70 Mitglieder einer illegalen Bürgerwehr festgenommen. Auch der Anführer der Gruppe, José Manuel Mireles, ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft vom Freitag gefasst worden.

Die Männer hätten schwere Waffen bei sich getragen. Der Einsatz fand nahe Hafenstadt Lázaro Cárdenas statt. Die Bürgerwehren in Michoacán hatten im vergangenen Jahr den Kampf gegen das Drogenkartell «Caballeros Templarios» (Tempelritter) aufgenommen.

Nach einer massiven Sicherheitsoffensive bot die Regierung den Selbstverteidigungskräften im Mai an, in eine neu geschaffene Polizeieinheit einzutreten. Bürgerwehrchef Mireles schlug das Angebot aus und bemüht sich seither um eine Neuformierung der Bewegung. (sza/sda/dpa)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!