Barry Callebaut mit Plus 32 Prozent Gewinn

12.04.17, 08:00

Der Schweizer Schokoladekonzern Barry Callebaut verzeichnet im ersten Halbjahr seines Geschäftsjahrs 2016/17 einen Gewinnsprung. Der Reingewinn stieg um 31.7 Prozent auf 142.1 Millionen Franken.

Der weltgrösste Schokolade- und Kakaohersteller erzielte nach einem Gewinnrückgang im ersten Quartal wieder einen klaren Gewinnsprung. Positive Beiträge leisteten die Gourmet- und Spezialitätenprodukte sowie die neuen Märkte, wie Barry Callebaut am Mittwoch in Zürich mitteilte.

Obwohl der weltweite Schokolademarkt im ersten Semester insgesamt um 2.1 Prozent nachgab, verzeichnete Barry Callebaut ein beschleunigtes Verkaufsmengenwachstum von plus 1.4 Prozent.

Dass der Umsatz in Lokalwährungen gar um 2.5 Prozent (3.3 Prozent in Schweizer Franken) auf 3.5 Milliarden Franken zulegte, sei auf den guten Produkt- und Kundenmix zurückzuführen. Obwohl das Umsatzwachstum unter dem Wachstumsziel von 4 bis 6 Prozent lag, hält Konzernchef Antoine de Saint-Affrique daran fest. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600