Linksbündnis unter Führung der Piraten gewinnt Wahl in Island

30.10.16, 00:56

Bei der Parlamentswahl in Island hat ein Bündnis unter Führung der Piraten laut einer ersten Hochrechnung die Mehrheit im Parlament erobert. Die Piratenpartei selbst wurde bei der Wahl am Samstag mit zwölf Mandaten zweitstärkste Kraft.

Die Allianz aus Piraten, Linksgrüner Bewegung, Sozialdemokraten und der Partei Glänzende Zukunft kam auf insgesamt 32 Sitze, wie der öffentlich-rechtliche Fernsehsender RUV meldete. Das sind sieben mehr als die regierende Rechtskoalition aus Unabhängigkeitspartei und Fortschrittspartei. (sda/afp)

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600