Linksbündnis unter Führung der Piraten gewinnt Wahl in Island

30.10.16, 00:56

Bei der Parlamentswahl in Island hat ein Bündnis unter Führung der Piraten laut einer ersten Hochrechnung die Mehrheit im Parlament erobert. Die Piratenpartei selbst wurde bei der Wahl am Samstag mit zwölf Mandaten zweitstärkste Kraft.

Die Allianz aus Piraten, Linksgrüner Bewegung, Sozialdemokraten und der Partei Glänzende Zukunft kam auf insgesamt 32 Sitze, wie der öffentlich-rechtliche Fernsehsender RUV meldete. Das sind sieben mehr als die regierende Rechtskoalition aus Unabhängigkeitspartei und Fortschrittspartei. (sda/afp)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!