400 Soldaten

UNO-Truppe beginnt Einsatz in Somalias Hauptstadt Mogadischu

18.05.14, 16:14 18.05.14, 16:43

Nach einer Reihe von Anschlägen hat eine Militäreinheit der Vereinten Nationen am Sonntag ihren Einsatz in der somalischen Hauptstadt Mogadischu begonnen. Die 400 Soldaten aus Uganda sollen Einrichtungen und Mitarbeiter der UNO schützen.

Die Truppe hat ihren Sitz auf dem schwer gesicherten Flughafen von Mogadischu. Die Stadt wurde in den vergangenen Monaten von Anschlägen der dschihadistischen Shabaab-Miliz erschüttert.

Truppen aus Uganda sind bereits als Teil der 22'000 Soldaten umfassenden Mission der Afrikanischen Union in Somalia (AMISOM) in dem Land stationiert. Seit dem Jahr 1991 herrscht in Somalia Bürgerkrieg, eine funktionierende Staatsgewalt gibt es im Land nur stellenweise. (viw/sda/afp)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!