Berufung gegen Haft für Rote-Khmer-Drahtzieher abgelehnt

Publiziert: 23.11.16, 07:00

Das Völkermordtribunal in Kambodscha hat die Berufung von zwei verurteilten Anführern des Terror-Regimes der Roten Khmer gegen eine lebenslange Haftstrafe abgeschmettert.

Der 90-jährige Nuon Chea, einst Stellvertreter von Regimeführer Pol Pot, und der 85-jährige Khieu Samphan, Präsident unter den Roten Khmer, waren im August 2014 in mehreren Fällen wegen Verbrechen gegen die die Menschlichkeit verurteilt worden. Das Tribunal hob zwar eine Verurteilung auf, jedoch änderte das nichts an der Haftstrafe, wie das Gericht am Mittwoch mitteilte.

Die Roten Khmer wollten zwischen 1975 und 1979 eine maoistische Bauerngesellschaft verwirklichen. Durch Hungersnöte, Zwangsarbeit, Folter und Ermordungen kamen in dem kleinen südostasiatischen Land nach Schätzungen mindestens 1.7 Millionen Menschen um. (sda/dpa)

Hol dir die App!

User-Review:
naja, mir - 16.4.2016
Immer auf dem neusten Stand. Besticht mit sympathischem, intelligentem Witz!
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600