Zehntausende Südkoreaner demonstrieren in Seoul gegen Präsidentin

Publiziert: 05.11.16, 13:08

In Südkoreas Hauptstadt Seoul haben mehrere Zehntausend Menschen gegen Präsidentin Park Geun Hye protestiert. Polizeiangaben zufolge versammelten sich am Samstag etwa 43'000 Menschen, die in Sprechchören und auf Transparenten Parks Rücktritt forderten.

Die Organisatoren sprachen von bis zu 100'000 Teilnehmern und einer der grössten Demonstrationen der vergangenen Jahre. Mehr als 17'000 Polizisten säumten die Strassen in der Innenstadt und errichteten Absperrungen.

Park ist wegen eines Skandals um eine enge Vertraute unter Druck geraten. Dieser wird vorgeworfen, sich ohne offizielle Funktion massiv in die Regierungsgeschäfte eingemischt zu haben. Im Zuge der Krise hat Park bereits mehrere ihrer engsten Berater verloren und zuletzt Ministerpräsident und Finanzminister ausgetauscht.

Einer Umfrage des Instituts Gallup zufolge sind ihre Zustimmungswerte in der Bevölkerung auf fünf Prozent gefallen. Auch mehrere Oppositionspolitiker hatten wegen der Affäre bereits Parks Rücktritt gefordert. Bisher musste noch kein Präsident Südkoreas vor Ablauf der fünfjährigen Amtszeit abtreten. (sda/reu)

Hol dir die App!

User-Review:
naja, mir - 16.4.2016
Immer auf dem neusten Stand. Besticht mit sympathischem, intelligentem Witz!
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600