Brandstifter soll Schuppen in Sargans angezündet haben

08.11.16, 10:40

In Sargans ist am Dienstag kurz nach Mitternacht an der Rheinstrasse ein Schuppen in Brand geraten. Die Polizei geht von Brandstiftung aus: Der gleiche Schuppen brannte bereits im August, in einer nahen Liegenschaft war im Juli zweimal ein Feuer ausgebrochen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte seien die Flammen bereits hoch in den Himmel gelodert, teilte die St. Galler Kantonspolizei am Dienstag mit. Die nahe Bahnstrecke musste für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt werden.

Die Polizei stellt eine kleine Serie von Bränden fest und geht davon aus, dass ein Brandstifter am Werk ist: Schon im August war der gleiche Güterschuppen von einem Feuer betroffen. Damals war ein Auto in Brand geraten und die Flammen hatten auf den Schuppen übergegriffen. In einer Schreinerei neben dem Schuppen brannte es im Juli gleich zweimal.

Die Polizei untersucht nun, ob zu zwei weiteren Bränden in Sargans - an der Bahnhof- sowie an der St. Gallerstrasse - ein Zusammenhang besteht. (sda)

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600