«So nicht, liebe Männer!» Tinder-Knigge zweier watson-Userinnen macht aus Eseln Hengste

12.08.16, 15:32

Anna & jasmine

«Tinder ist die App des Sommers» beginnt das Schreiben der zwei watson-Userinnen Anna und Jasmine. «Viele Männer wissen jedoch nicht, wie eine gute Profilbeschreibung und ein schönes Profilbild auszusehen haben. Deshalb haben wir einen Tinder-Knigge für Männer geschrieben.» 

O-ha, das müssen wir natürlich genauer unter die Lupe nehmen! Es geht schon mal gut los – recht selbstbewusst schreiben Anna und Jasmine in ihrer Einleitung:

«Die folgenden Punkte sind mehr als nur gut gemeinte Ratschläge an euch ‹Tinder-Männer›. Wenn ihr euch diesen Knigge zu Herzen nehmt, wird es zu mehr Matches kommen – versprochen!»

Ihre nun folgenden Tipps sind mit spitzer Feder geschrieben. Schreibe in die Kommentarspalte 👇 was du von ihrem Knigge hältst 😉.

Los geht's mit dem «Tinder-Knigge für Männer» von Anna und Jasmine:

1. Foto

1.1 Zeige dein Gesicht, Junge! 

Du bist auf einer Dating-Plattform! Die Frauen wollen dein Gesicht sehen. So läuft das Spiel nun mal. Ja ja, es ist total cool, wenn du bei Sonnenuntergang ins Meer springst oder mit Skis die steile Piste hinunterbretterst. Und nein, auch diejenigen Fotos, bei welchen man nur deinen Oberkörper sieht – so knackig dieser auch sein mag –, wollen wir nicht gleich als Erstes sehen! Zuerst immer einfach nur ein gutes Bild von deinem Gesicht. Nicht mehr und nicht weniger! Danach kannst du uns Fotos von dir bei deiner Lieblingssportart oder dann eben um Himmelswillen auch von deinem «Wonder Body» zeigen.

Boah, bist du mutig! Aber wie siehst du aus, du Klippenspringer? Eben, keiner weiss es ... Next! Bild: TI-PRESS

1.2 Bitte keine exotischen Tiere! 

Du bist schon einmal auf einem Kamel geritten? Lässig! Oder schon mal mit Delphinen geschwommen? «Väärrückt»! Oder du hast sogar schon mal einen Tiger gestreichelt? Läck, du bist aber weltmännisch und erfahren – und noch dazu tierlieb! Oder was genau willst du uns mit den Fotos von genau solchen Dingen mitteilen? 

Ganz im Ernst, wenn wir solche Bilder sehen, bewirken diese meist das Gegenteil. Bestenfalls lenken die Tiere von deinem gebräunten, mit Sonnenöl eingeriebenen und deshalb peinlich glänzenden Oberkörper ab. Ach, und noch was … Wenn du in deinen All-inclusive-Ferien im Holiday Park dafür bezahlst, dich mit einem gefangenen Tiger ablichten zu lassen, hat das mit Tierliebe im Übrigen GAR NICHTS zu tun! Bei uns erreichst du mit solchen Bildern nur eins: ein klares Nach-links-Wischen.

Ein kleiner Tipp vom watson-Team: So wird erst recht nichts mit der Damenwelt. Keine Fotos lebender Tiere, aber sicher auch keine von toten posten. Und mit 1000-prozentiger Wahrscheinlichkeit geht es schief, wenn auch noch Mutter auf dem Bild ist.

1.3 Selfies

Nein, wir wollen nicht wissen, was für ein Handy du besitzt. Ebenso wenig interessiert uns die Farbe deiner Badezimmerfliesen oder die Einrichtung deines Zimmers. Mit der Handykamera in einen Spiegel zu fotografieren ist sowas von peinlich! Echt jetzt! Hast du die letzten fünf Jahre Technikfortschritt verschlafen? Jedes Handy hat heutzutage die Funktion, mit der du die Kamera drehen kannst. Dann sieht man wenigstens kein Handy mehr auf dem Foto. Oder du schiesst das Bild mit dem Selbstauslöser; auch diese Funktion besitzen inzwischen die meisten Smartphones.
 Oder wieso nicht total old school!? Frage einfach jemanden, ob er ein Foto von dir machen kann.

Das ist kein Selfie. Bild: AP/Tinder

1.4 Gruppenfotos

Nein, uns interessieren deine fünfzig Kollegen nicht, die neben dir auch noch auf dem Foto posieren. Im Gegenteil: Sie schrecken uns eher ab. Mit grosser Wahrscheinlichkeit wissen wir zudem nicht mal, welcher du von den ganzen Leuten bist. Also: Sinn verfehlt!

Imaginäre Tinder-Beschreibung: «Die Jungz und Kumpelz vom BVB Büllach auf Ballermann-Tour 2014 War noch feucht und fröhlich LOL». Bild: KEYSTONE

1.5 Keine Frauen- und Kinderfotos

Wir sind auf Tinder, um MÄNNER zu sehen. Keine Frauen. Auch wenn es nur deine Schwester oder deine Cousine neunten Grades ist. Interessiert uns nicht! Auch dein Göttikind wollen wir nicht sehen. Bei uns ploppt dann sofort ein Fragezeichen auf! Ist es deins? Willst du nun auch grad direkt Kinder? Also: KEINE KINDER auf Tinder! Wenn du dir mit den Baby- und Kinderfotos einen «Jö-Effekt» bei Frauen erhoffst, dann erstelle dir ein Parship-Profil!

1.6 Mehr als nur ein einziges Foto

Nein, du musst nicht geheimnisvoll wirken. Es ist gut, wenn wir mehr als ein Foto von dir zu sehen kriegen. Manchmal findet man jemanden erst auf dem zweiten Foto so richtig toll.

1.7 Fotos mit Autos, Motorrädern und dergleichen

Ja, wir wissen es. Ihr Jungs mögt teure und schnelle Autos und Motorräder – ist klar! Und wir müssten wohl auch lügen, wenn wir behaupten würden, dass so doofe Statussymbole bei den meisten Frauen schlecht ankommen. Trotzdem: Es sollte glaubwürdig erscheinen. Ein Foto mit dem Motorrad oder dem Auto genügt. Es müssen nicht fünf sein. Und glaubt uns, wir Frauen checken schon, wenn ihr einfach nur neben einem auf der Strasse zufällig gesehenen Jaguar posiert. Das ist nicht nur peinlich, sondern auch extrem unattraktiv!

Ein absolutes Don't. Nicht wegen Til Schweiger oder Tina Ruland («Manta Manta»), sondern wegen der Tinder-Gesetze 1.5 und 1.7.

2. Profilbeschreibung

2.1 Sprüche, die mal lustig waren, aber inzwischen viel zu oft gebraucht werden:

«Match me if you can.»

Der Spruch ist so alt wie unsere Omas. Bringt mal was Neues!

«Hier könnte Ihre Werbung stehen.»

Witzig? Na ja! Und auch hier ... UUURALT!

«Wenn du nicht so aussiehst wie auf deinen Fotos, musst du so lange Drinks bezahlen, bis du es tust.»

Irgendwie lustig ..., aber auch schon lange nicht mehr neu.

«Willing to lie about how we met.»

Gegenüber wem möchtest du flunkern, wie wir uns getroffen haben? Gegenüber deinen zukünftigen Schwiegereltern? Wieso bist du genau auf Tinder? Und falls sich aus dem Match tatsächlich mehr ergeben würde – sind wir ehrlich, die Chance liegt wohl bei 1 zu 1 Million – so könnte man spätestens an der Hochzeit auch einfach dazu stehen, oder?

2.2 Diese Sprüche findet niemand gut – NIEMAND!

«Stell dir vor, hier steht ein Zitat von Mark Twain, Gandhi oder Nelson Mandela.»

Google kennt alle diese Zitate. Jeder kann sich heutzutage so einen Spruch aus dem Internet ziehen. Du bist deswegen nicht intellektueller. Sorry!

«Carpe Diem», «YOLO», «Live your Dreams» etc.

IM ERNST!? Wie alt seid ihr?! Fünfzehn?! Das sind keine Lebensweisheiten! Das sind Zuckerpäckli- oder Kaffeerahm-Deckeli-Sprüche. Echt nur peinlich! 

#HashtagIrgendwas

Hashtags gehören auf Instagram – nicht aber in eine Tinder-Profilbeschreibung. Danke!  

2.3 Profilbeschreibungen, die wir Frauen bis heute nicht verstanden haben

Körpergrösse?! 
Wieso schreibt jeder Mann seine Körpergrösse in die Profilbeschreibung? Ist das eine männerinterne Absprache auf Tinder, welche wir Frauen noch nicht kennen? 1,83 Meter – ok … und jetzt? Drei Zentimeter grösser als mein Ex-Freund und fünf Zentimeter grösser als mein Bruder, das muss demnach ein guter Mann sein!? Hä?! Wieso soll uns eure Körpergrösse mehr interessieren als irgendetwas sonst? Da kannst du ja gleich noch Herzfrequenz, Blutdruck und Körpertemperatur angeben. Nur so, für alle Fälle.

Hobbys?! 
Du musst nicht den coolen Macker spielen. Und denk daran, Lügen haben kurze Beine. Auch auf Tinder. Um nur einige Beispiele zu nennen: Wer angibt, gerne Bücher zu lesen, und dann Namen von berühmten Autoren nicht kennt. Schwierig! Auch Aussagen wie «all kinds of sports» – und dann kommt Joggen und Fitness?! Na ja. Etwas bluffen ist total okay – aber auch hier gilt: glaubwürdig bleiben!

Du bist in deiner Freizeit ein Bücherwurm und Briefmarkensammler? Behalt's für dich! Bild: KEYSTONE

3. Nach dem Match ist vor dem ersten Treffen

3.1 Wer schreibt zuerst?

Derjenige, der zuletzt wischt, muss zuerst schreiben. Wer hat diese Regel eigentlich erfunden?! Junge, das ist Kindergarten. Sei doch nicht eine solche Sissi! Gibt es einen Match, dann schreibe sie an. Punkt. So einfach geht das. Es gibt leider immer noch weibliche Artgenossinnen, die das Gefühl haben, der Junge muss zuerst schreiben. 
Hier an alle Tinder-Frauen: Das ist so etwas von möchtegern-emanzipiert! Überall wollen wir Gleichberechtigung – dann müssen wir diese aber auch leben. Auch auf Tinder! Darum lieber Mann, wenn du nun auch noch denkst, sie muss dir zuerst schreiben, werdet ihr nie kommunizieren. Und das ist ja nicht wirklich der Sinn der Sache, oder?

3.2 Der erste Wortwechsel

Sei kreativ, was das Chatten angeht. Mit einem «Hallo du» wirst du sie sicher nicht vom Hocker hauen. Sie schreibt in ihrem Profil, dass sie gerne Holunderblütensirup trinkt? Bingo! Hier hast du ne Steilvorlage. Schreib irgendetwas Lustiges rund um den Sirup. Nein, nichts Versautes. Das wäre zu früh! Und, apropos «versaut» – klär die Fronten am besten gleich am Anfang. Du bist auf der Suche nach schnellem Sex und sie nach der grossen Liebe? Dann wisst ihr direkt beide Bescheid.

Anna und Jasmine enden ihren Knigge mit:

«So, und jetzt heisst es: Bilder austauschen, Profilbeschrieb überarbeiten und los! Die Tinder-Frauenwelt wird sich nun um dich reissen! ❤️»

Computer-Crack lässt auf Tinder Männer miteinander flirten – ohne ihr Wissen

[egg, 4.11.2015] Unsere besten Tinder-Stories

Zwei watson-Redakteure im «Herzblatter»-Duell: Wer kommt mit FIFA-Sepp-Sprüchen als erster zum Tinder-Date?

Frau findet Ex auf Tinder – und erlebt zunächst eine witzige, dann eine böse Überraschung

«So nicht, liebe Männer!» Tinder-Knigge zweier watson-Userinnen macht aus Eseln Hengste

«Ich wische nur nach rechts»: Wenn Adolf Hitler Tinder hätte – und 9 weitere historische Flirt-Profile

Diese 21 Leute würden wir sofort daten – nur schon wegen ihrer genialen Tinder-Profile

Der langsamste Flirt ever – doch es kommt vielleicht zum Happy End

Aus 400 Frauen auswählen und ein gutes Dutzend flachlegen: Ein Tinder-Casanova verrät den Jungs, wie es geht, und den Mädels, wie sie ticken

«Ich bin 45. Und ich gehe jetzt mal auf Tinder»

Für die Flüchtlingsthematik gibt es eine Lösung. Sie heisst nicht Zivilschutz, sondern Uber, Airbnb und Tinder

Mit diesen 7 Strategien kommst sogar DU auf Tinder (Ja, der Titel ist hier fertig)

«Jetzt muss es raus: Wir Frauen schicken die Screenshots unserer intimsten WhatsApp-Chats unseren Freundinnen – weil wir Rat und Unterhaltung suchen»

Profilbilder, mit denen du auf Tinder gewinnst – und mit welchen eher nicht 

Aufgepasst, Tinder! Diese witzige Dating-App macht das Flirten noch viel einfacher

«Sind deine Eltern Terroristen?» – Mit welchen Flirt-Sprüchen du Erfolg hast, und mit welchen nicht

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!