Kino mal anders

«Scarface» im 8-Bit-Modus: Koksende Pixel-Monster und ein Kettensägen-Massaker

19.02.15, 10:48

«Scarface» ist ja nicht gerade der harmloseste Streifen. In Brian de Palmas Mafia-Thriller wird getötet, gefoltert, gekokst und in einer besonders denkwürdigen Szene fällt ein Arm einer Kettensäge zum Opfer.

Stellt man den Film aber im 8-Bit Modus nach, so ist alles plötzlich ganz niedlich verpixelt und man fühlt sich in die Frühzeit des Gameboys zurückversetzt, wo die Welt noch unschuldig war. Trotz Kettensägen-Massaker.

(wst)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!