Populärkultur

TV-Onkel Peter Lustig aus «Löwenzahn» ist tot

24.02.16, 11:32 24.02.16, 12:09

Mit blauer Latzhose und Nickelbrille hatte er 25 Jahre lang Generationen von Kindern die Welt erklärt. Jetzt ist der frühere Moderator der ZDF-Kindersendung «Löwenzahn», Peter Lustig, tot.

Peter Lustig mit seiner Frau Astrid Berge anno 2014.
Bild: Getty Images Europe

Er sei am Dienstag im Kreise seiner Familie im Alter von 78 Jahren gestorben, teilte das ZDF am Mittwoch mit. ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler würdigte Lustig als «Institution im deutschen Kinderfernsehen». Er habe den Kindern allwöchentlich spannende Geschichten erzählt und interessante Experimente erklärt, ohne sich je bei ihnen anzubiedern.

Ein Stück Kindheit und Jugend: Ausschnitt aus «Löwenzahn».
YouTube/Phineas Bogg

Der 1937 in Breslau geborene Lustig war gelernter Rundfunkmechaniker und studierter Elektrotechniker. Er arbeitete als Techniker und Tonmeister, bevor er 1979 für die Kinderreihe «Pusteblume» vor die Kamera trat. Ein Jahr später wurde die Sendung in «Löwenzahn» umbenannt. Im blauen Bauwagen im imaginären Bärstadt lebend, brachte er den Kindern Natur, Technik und Umwelt näher.

Nach 25 Jahren verabschiedete sich Lustig im Jahr 2005 als Moderator von «Löwenzahn». Im Jahr 2007 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

(sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Was beim iPhone X wirklich neu ist

Zwei Tote bei Flugzeugabsturz beim Creux-du-Van 

Massenschlägerei unter Flüchtlingen in Calais

So lief der Dwamena-Deal wirklich ab. Wir haben exklusiv die Whatsapp-Protokolle

Totale Sonnenfinsternis in den USA – hier gibt's den Livestream der NASA

Sebastian Kurz greift Erdogan an

Frauenleiche ist die vermisste Journalistin

Um den Dienstag zu überstehen, brauchst du diese 16 Fail-GIFs

Die Schule geht wieder los? So viel verdient dein Lehrer – der grosse Lohnreport

Die kreative Reaktion dieses Supermarkts auf Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Bürgerkrieg und Sklaverei: Die unverheilte Wunde der USA

Fanta gibt's dank den Nazis – und 12 weitere WTF-Fakten zu Cola, Limo und Co.

7 Gründe, warum die Badenfahrt das bessere Züri Fäscht ist

Macht, Mord und Monobrauen: Im Harem des persischen Schahs

«Wir sind die grössten Loser – wenn das BGE mit uns klappt, dann klappt es überall»

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
16Alle Kommentare anzeigen
16
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Schmiedrich 24.02.2016 18:43
    Highlight 😢😢
    2 0 Melden
    600
  • Hans Jürg 24.02.2016 15:41
    Highlight
    0 0 Melden
    600
  • Max Havelaar 24.02.2016 13:20
    Highlight Danke, Peter. Danke für die tollen Sendungen, die mich durch meine Kindheit begleiteten. Ruhe in Frieden.
    32 0 Melden
    600
  • SVARTGARD 24.02.2016 12:59
    Highlight Mach es gut Peter 👍🏽🍺
    17 0 Melden
    600
  • maxi 24.02.2016 12:21
    Highlight ruhe in frieden 😢
    34 0 Melden
    600
  • lily.mcbean 24.02.2016 11:57
    Highlight Ach der liebe Peter hat mir sehr sehr viele Stunden gesellschaft geleistet...was hab ich diese Sendung geliebt!Viele Sachen hab ich heute immer noch im Gedächniss als wäre es erst gestern gewesen, klingt komisch ,ist aber so. Und dan noch die CD-ROM's !! Ich höre das Geschirr immer noch My Bonnie Is Over The Ocean singen...
    47 0 Melden
    • MisterM 24.02.2016 13:36
      Highlight @lily.mcbean: Oh ja, die CD-ROMS!!! Im Sonnensystem herumfliegen mit dem Auftrag, die Planeten zu fotografieren... Hach!
      10 0 Melden
    600
  • Joseph Dredd 24.02.2016 11:42
    Highlight "Tönt zwar komisch, is aber so" wird mir immer in Erinnerung bleiben :)
    89 2 Melden
    600
  • MisterM 24.02.2016 11:41
    Highlight Nein! Er hat auch meine Kindheit noch geprägt! Traurig! Die guten Erinnerungen - und all die gelernten Dinge - bleiben.
    63 0 Melden
    • Nichtswisser 24.02.2016 11:46
      Highlight Ich glaube das kann man auch als sein Vermächtnis bezeichnen: Die gelernten Sachen und die Neugier, die er bei einer ganzen Generation geweckt hat.
      47 0 Melden
    600
  • E-Lisa 24.02.2016 11:40
    Highlight Auch wenn ich mich über solche Meldungen immer nerve, schliesslich sterben X Menschen in jeder Minute... ER ist mein Held 💚 Habe so viel schlaues gelernt durch die Sendung 😊
    Mein Beileid an die Hinterbliebenen. Möge er in Frieden Ruhen.
    48 3 Melden
    600
  • iceman999 24.02.2016 11:40
    Highlight oh mann... herzlichen dank, peter, für die unzähligen spannenden und wahrlich lustigen stunden die du mir in meiner kindheit geschenkt hast. mach's gut, ich werde dich nie vergessen.
    41 0 Melden
    600
  • Bolly 24.02.2016 11:39
    Highlight Beileid für die Familie, ist immer schwer einen geliebten Menschen gehen lassen zu müssen. Er war auch mein Held, mein Löwenzahn. Viel Kraft für die Familie...😢
    28 0 Melden
    600
  • sapperlord 24.02.2016 11:38
    Highlight RIP
    Heute Abend muss ich mir wieder einmal die legendäre Sendung Löwenzahn reinziehn zu Ehren an Peter Lustig.
    43 0 Melden
    600
  • meili 24.02.2016 11:37
    Highlight RIP Löwenzahn du bleibst in guter errinnerung an deine lehrreichen sendungen
    30 0 Melden
    • Sandokan 24.02.2016 11:45
      Highlight Positive Erinnerungen. Danke. R.I.P. 🌼
      35 0 Melden
    600

20 (!!!) Jahre nach «Sabrina – total verhext» – das ist aus den Darstellern geworden

Achtung! Gleich fühlst du dich alt. In 3 ... 2 ... 1 ...

Die Sitcom «Sabrina – total verhext» mauserte sich in den Neunzigern und den Jahren danach zur Lieblingsserie Millionen junger Teenies. Das Skript war seicht, aber brillant: Eine junge Schönheit lernt zaubern und stellt damit die ganze High School auf den Kopf. Garniert wurde das Ganze von ein paar schrulligen Tanten, einem sprechenden Kater und einem süssen Boyfriend namens Harvey Kinkle.

Ach, Harvey ...

Leider ist heute – 20 Jahre nach der Erstausstrahlung – nicht nur Sabrinas Liebeszauber …

Artikel lesen