Zentralbahn-Strecke in Nidwalden nach Autounfall unterbrochen

01.10.17, 06:32

Ein Autofahrer ist in Nidwalden am frühen Sonntagmorgen verunfallt und hat die Bahnstrecke auf der Linie Hergiswil - Engelberg vorübergehend lahmgelegt. Der Wagen blieb auf den Geleisen zwischen Dallenwil und Wolfenschiessen stehen.

Der Unfall ereignete sich gegen 5.50 Uhr, wie ein Mitarbeiter der Nidwaldner Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Ein Rettungswagen wurde aufgeboten. Nach ersten Angaben wurde der Autofahrer nicht ernsthaft verletzt.

Bis zur Bergung des Unfallautos konnten zwischen Dallenwil und Wolfenschiessen vorerst keine Züge verkehren. Die Unfallursache ist unklar. (sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!