Brand: Haus in St. Aubin FR teilweise abgebrannt

31.07.16, 14:32

Bei einem Brand am Sonntagmorgen in St. Aubin FR ist ein Wohnhaus teilweise zerstört worden. Eine Person erlitt eine leichte Rauchvergiftung.

Die elf Bewohnerinnen und Bewohner mussten evakuiert werden. Zehn von ihnen seien vorübergehend bei Bekannten untergekommen, teilte die Kantonspolizei Freiburg am Sonntag mit.

Die Feuerwehren von St. Aubin und Estavayer-le-Lac brachten den Brand unter Kontrolle. Die leicht verletzte Person konnte selber zur Kontrolle ins Spital fahren.

Ein Teil des Dachstocks des Hauses, der Anbau, und ein Auto-Unterstand wurden zerstört. Der Grund für den Ausbruch des Feuers ist nicht bekannt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!