Update: Das ist der Held des Fluges 2933 – er rettete sechs Menschen das Leben

30.11.16, 07:32 01.12.16, 10:32

Update

watson hat das Flugzeugunglück in Kolumbien von Beginn weg journalistisch begleitet und berichtet fortlaufend über die neusten Erkenntnisse. Am Tag nach dem Absturz berichteteten brasilianische und internationale Medien, der Pilot habe kurz vor dem Aufprall offenbar Treibstoff abgelassen, um eine Explosion zu verhindern. Auch watson hat diese Meldung aufgenommen. Sie erwies sich indes als unhaltbar – die Unglücksmaschine vom Typ Avro RJ 85 verfügt nämlich über keinen Treibstoffschnellablass (Fuel Dumping). U.a. haben uns mehrere User darauf aufmerksam gemacht.

Beim Absturz eines Flugzeugs sind 71 Menschen in Kolumbien gestorben, darunter 19 Profis des brasilianischen Fussballteams Chapecoense. Die Mannschaft sollte in Medellín das Finalhinspiel des Südamerika-Cups gegen Atlético Nacional Medellín bestreiten.

Sechs Passagiere haben den Absturz überlebt – dank einer heldenhaften Aktion des Kapitän Miguel Quiroga. 

Der erfahrene Pilot meldete dem Kontrollturm des Flughafens von Medellín – kurz bevor das Flugzeug vom Radar verschwand –  Probleme mit der Elektronik. Daraufhin konnten die Flugkontrolleure beobachten, wie die Maschine zweimal im Kreis flog, bevor sie abstürzte.  

Wie Flugexperten gegenüber dem Nachrichtendienst DC Esportes erklären, habe der Pilot in dieser Zeit Treibstoff abgelassen, um eine grössere Tragödie zu vermeiden. Dadurch habe Quiroga verhindert, dass die Maschine bei der Notlandung explodierte. Mit Erfolg: Diese Aktion rettete sechs Menschen das Leben. Der Pilot selber kam zusammen mit seinem Kopiloten Gustavo Encina ums Leben. 

(gin)

Sportteams, die mit dem Flugzeug abstürzten

Das könnte dich auch interessieren:

Wer in der EU Filme und Serien streamt, hat nun ein Problem. Schweizer haben vorerst Glück

«Alti, heb de Schlitte!» – Was, wenn du ehrlich zu deinem Chef wärst?

Ausverkauf des Feminismus – die 3 dümmsten Gründe, Feministin zu sein

Genau so ein schönes Gefühl ist es, den Picdump zu schauen

ETH-Professor: «Man müsste halt ein Tal mit Solaranlagen zupflastern»

«Biete Wohnung gegen Sex» – in England nehmen dubiose Wohnungsanzeigen zu

Die Bachelorette und ihr muskelbepacktes Egomanen-Rudel

WTF? UNO wählt ausgerechnet Saudi-Arabien in die Kommission für Frauenrechte

Du willst es doch auch: 22 Fail-Gifs, die deinen Tag besser machen

Wie Trumps EU-Kehrtwende der Schweizer Wirtschaft schaden könnte

Frankreich wagt den revolutionären Bruch – und hat nun eine echte Wahl

Die besten Reaktionen auf den denkwürdigen Clásico (inkl. wütendem Ronaldo)

Im Cockpit-Clinch: Die Swiss wird von deutschen Piloten überrannt

«Scheiss-Jugo» und «Nazi-Schweine» – diese Beschimpfungen wurden richtig teuer

Patriotismus, Macron-Hate und alte Chansons – so erlebte ich die Party von Marine Le Pen

«Wenn 10'000 Schweizer ihr Gast-WLAN öffnen, wird die staatliche Netz-Überwachung nutzlos»

Pisa-Studie: Schüler in der Schweiz ticken ein bisschen anders als in den übrigen Ländern

Info-Panne im Pentagon: US-Flugzeugträger fährt los, aber nicht nach Nordkorea

Facebook Live muss weg! 😡

19 Memes, die das Single-Dasein perfekt beschreiben

Die fiesen Tricks der Wahlbetrüger: Ein Oppositioneller erzählt

«Schlimmstes Datenleck seit Snowden»? Das sollten Windows-User wissen

Ein Schweizer Professor erklärt, wieso es mit deinem Leben ab 23 bergab geht

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2 Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • valiii 30.11.2016 08:20
    Highlight So viel wie ich weiss ist der Avro RJ85 nicht mit einem Treibstoffablasssystem ausgestattet. Deshalb war es nicht möglich, dass die Piloten irgendwie Treibstoff abgelassen haben.
    Zudem gehört die Zusatzschlaufe gemäss der Anflugkarte zum publizierten Anflugverfahren auf diesen Flughafen.
    41 0 Melden
    600
  • espressogeek 30.11.2016 08:08
    Highlight Ich wäre da etwas vorsichtig, bevor nicht ein Schlussbericht vorliegt. Erstens kann die Avro RJ85 keinen Treibstoff ablassen und zweitens ist die zurückgelegte Distanz grösser als die maximale Reichweite der RJ85 (ohne Zusatztanks). Gut möglich, dass der Sprit ausging.
    39 0 Melden
    600