Sebastian Kurz mit 98,7 Prozent zum neuen ÖVP-Chef gewählt

01.07.17, 17:24

Österreichs Aussenminister Sebastian Kurz ist neuer Chef der Österreichischen Volkspartei (ÖVP). Der 30-jährige wurde am Samstag auf dem ÖVP-Bundesparteitag in Linz mit 98.7 Prozent gewählt. Er erhielt 464 von 472 Stimmen.

Kurz tritt die Nachfolge von Reinhold Mitterlehner an, der im Mai wegen Querelen in Partei und Regierung zurückgetreten war. Mitterlehner hatte bei seiner letzten Wahl 99.1 Prozent der Stimmen bekommen.

Dreieinhalb Monate vor der Nationalratswahl hat die ÖVP damit die letzten personellen und strukturellen Weichen gestellt. Die Delegierten segneten auch neue Statuten ab, die Kurz eine grosse Machtfülle gewähren. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600