Kriminalität

152 Kilogramm Drogen am Flughafen Zürich beschlagnahmt

26.05.14, 09:19 26.05.14, 13:11

Zoll und Kantonspolizei Zürich haben im ersten Quartal 2014 am Flughafen Zürich rund 152 Kilogramm Drogen sichergestellt und 13 Personen verhaftet. Drei davon waren als Bodypacker unterwegs. Sie wollten Drogen schmuggeln, die sie in Präservative gesteckt und dann verschluckt hatten.

Insgesamt entdeckten die Sicherheitskräfte 141,6 Kilogramm Kath, 5,7 Kilogramm Kokain und 4,8 Kilogramm Heroin, wie die Eidgenössische Zollverwaltung und die Kantonspolizei am Montag mitteilten. In neun Fällen hatten die Schmuggler Drogen im Gepäck versteckt. Einer hatte das Rauschgift in drei Kerzen eingearbeitet.

Bei den 13 Verhafteten handelt es sich um zehn Männer und drei Frauen. Sie stammen aus fünf verschiedenen Ländern und sind zwischen 19 und 66 Jahre alt. (whr/sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!