Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Mindestens ein Toter

20.01.17, 05:12

Im Zentrum der australischen Grossstadt Melbourne ist am Freitag ein Auto in einer Fussgängerzone in eine Menschenmenge gefahren. Nach Polizeiangaben starb mindestens eine Person, mehrere weitere wurden verletzt. Eine Person wurde festgenommen.

Die Lage sei unter Kontrolle, die Hintergründe aber noch unklar, teilte die Polizei mit. In Melbourne findet in diesen Tagen das Tennisturnier Australian Open statt.

Augenzeugen berichteten, dass ein Auto ziellos herumfuhr und in einer Fussgängerzone mehrere Menschen erfasst habe. Lokale Medien berichteten von bis zu 20 Verletzten und davon, dass mindestens ein Schuss gefallen sei. Das bestätigte die Polizei zunächst nicht.

Auf Bildern in sozialen Netzwerken war zu sehen, dass Sanitäter auf der Strasse liegende Menschen behandelten. Die Polizei hatte zudem das Wrack eines roten Autos umstellt. (sda/reu/dpa)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!