Passstrasse über den Gotthard soll nach Felssturz am Sonntag öffnen

19.05.17, 15:00

Ein Felssturz hat am Freitag die Eröffnung der Gotthard-Passstrasse nach der Winterpause vorerst verunmöglicht. Bei Hospental UR gingen rund 15 Kubikmeter Fels auf die Strasse nieder. Diese soll nun am Sonntag aufgehen.

Der Steinschlag ereignete sich noch vor der eigentlich geplanten Öffnung der Strasse um elf Uhr, wie die Urner Baudirektion mittelte. Verletzt wurde niemand. Die Abbruchstelle oberhalb des Gotthard-Mätteli wurde von Fachleuten als stabil beurteilt. Der Kanton verzichtet auf zusätzliche Sicherungsarbeiten.

Für die Räumung bleibt die Passstrasse bis und mit Samstag gesperrt. Lassen es die Witterungsverhältnisse zu, soll sie am Sonntag wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Urner Baudirektion entscheidet am Samstag darüber. (sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!