Tschechischer Schriftsteller will sich um Präsidentenamt bewerben

04.11.16, 02:12

Der tschechische Schriftsteller und Liedtexter Michal Horacek hat seine Kandidatur für die Präsidentenwahl 2018 angekündigt. Das Amt des Staatschefs könne seriöser und kompetenter ausgefüllt werden, erklärte der 64-Jährige am Donnerstag in Prag.

Er werde daher eine selbstfinanzierte, unabhängige Kampagne starten, teilte der Millionär mit. Laut einer im Oktober veröffentlichten Umfrage würde Horacek den jetzigen Amtsinhaber Milos Zeman in einer Stichwahl mit 47.5 zu 44 Prozent schlagen.

Es wird erwartet, dass der seit 2013 amtierende Zeman im März bekanntgibt, bei der Wahl Anfang 2018 erneut zu kandidieren. Der Ex-Kommunist ist für seine Ablehnung der EU-Flüchtlingspolitik in markigen Worten sowie seine Bewunderung für den russischen Präsidenten Wladimir Putin bekannt.

Kürzlich erklärte er, wenn er US-Bürger wäre, würde er den rechtspopulistischen Kandidaten Donald Trump wählen. Horacek hingegen sagte vor Journalisten, er würde die demokratische Kandidatin Hillary Clinton unterstützen. (sda/afp)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!