Rom

Ein Neuenburger wird neuer Kaplan der Schweizergarde

28.06.14, 13:55

Der Neuenburger Pascal Burri wird neuer Kaplan der Schweizergarde in Rom. Papst Franziskus hat ihn zum Nachfolger von Alain de Raemy bestimmt, der im vergangenen November zum Weihbischof des Bistums Lausanne, Genf und Freiburg ernannt worden war.

Der 48-jährige Burri wird sein Amt am 1. September antreten, wie die Schweizerische Bischofskonferenz am Samstag meldete. Aufgabe des neuen Seelsorgers wird es hauptsächlich sein, die 110 Schweizer Gardisten im Dienst des Heiligen Stuhls zu begleiten.

Burri leitet zurzeit als Moderator die Seelsorgeeinheit Sainte-Thérèse/Saint-Laurent in Freiburg. Nach der Weihe 1995 war er Priester in Bernex GE, Greyerz FR und in Freiburg. Von 1996 bis 2004 war er auch als Armee-Seelsorger tätig. (sza/sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!