Ägypten

Ägypten

Tote bei Protesten gegen Militärchef Al-Sisi

28.03.14, 19:49
People walk past a banner for Egypt's army chief Field Marshal Abdel Fattah al-Sisi in downtown Cairo March 26, 2014. Fattah al-Sisi was meeting military leaders on Wednesday to tell them he was resigning as defence minister to run for the presidency, the state-run Al-Ahram newspaper reported on its website. REUTERS/Mohamed Abd El Ghany (EGYPT - Tags: POLITICS CIVIL UNREST MILITARY)

Militärchef Abdel Fattah al-Sisi will Präsident Ägyptens werden Bild: Reuters

Bei Protesten ägyptischer Islamisten gegen die Präsidentschaftskandidatur des Militärmachthabers Abdel Fattah al-Sisi sind in Kairo nach offiziellen Angaben mindestens drei Menschen getötet worden. Unter den Opfern ist auch eine per Kopfschuss getötete, ägyptische Journalistin.

Im Kairoer Arbeiterviertel Helwan und in Fajum südwestlich der Hauptstadt feuerten Demonstranten Schrotmunition ab, wie die staatliche Nachrichtenagentur Mena am Freitag berichtete. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein.

Gleichzeitig feierten dutzende Demonstranten in Alexandria und Kairo die Präsidentschaftskandidatur des Feldmarschalls, die al-Sisi diese Woche bekanntgegeben hatte. Ein Erfolg al-Sisis bei der Wahl gilt als sicher. (tvr/sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Soldaten halten Touristen für Terroristen, eröffnen das Feuer – und töten zehn Menschen

Ägyptische Sicherheitskräfte haben die Geländewagen einer mexikanischen Touristengruppe beschossen. Dabei wurden zwölf Menschen getötet und zehn weitere verletzt. Die Soldaten hielten die Urlauber für Terroristen.

Das Gebiet rund um die Oase Farafra gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen Ägyptens. Die Natur hat malerische Sand- und Felsformationen in der Landschaft hinterlassen, die Wüste zeigt sich mal weiss, mal schwarz und bietet nachts ein beeindruckendes Sternenbild.

Für eine Gruppe mexikanischer Touristen endete die Fahrt in die westliche Wüste tödlich. Ägyptische Sicherheitskräfte nahmen ihren Konvoi unter Feuer. «Eine gemeinsame Einheit aus Polizei und Militär, die im Oasengebiet der …

Artikel lesen