Auto

Zerstörter AC Cobra 

Oldtimer kracht in Leitplanke: Zehntausende Franken Schaden

26.05.14, 10:19 26.05.14, 13:36
SONY DSC

Am Samstag kurz vor 11:00 Uhr kam es auf der A4a in Richtung Sihlbrugg/Chur zu einem Selbstunfall.  

Ein 57-jähriger Lenker eines 60er-Jahre-AC-Cobra verlor zwischen Zug und Baar plötzlich die Herrschaft über sein Fahrzeug. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h geriet der Oldtimer ins Schleudern und prallte mit voller Wucht gegen die Leitplanke

Der Lenker und seine Mitfahrerin blieben unverletzt. Am Fahrzeug und an den Leiteinrichtungen entstand jedoch ein Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. (rar) 

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1Kommentar anzeigen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Zeit_Genosse 26.05.2014 11:22
    Highlight Hatte mit einem Oldtimer mal einen Radaufhängungsbruch vorne. Ohne Lenkung und ohne Rad mit viel Glück bei einer Passstrasse auf der Strasse geblieben.
    0 1 Melden

Geschichten falsch weitererzählt

Wenn das Internet zum Buschtelefon mutiert, wird aus einem Neuwagen-Depot ganz schnell mal ein «Autofriedhof»

Aktuell kursieren im Internet Bilder von riesigen Flächen, die mit Neuwagen zugestellt sind. Der Titel zu den Bildern lautet: «Wo unverkaufte Autos zum Sterben hingehen.» Doch die Bilder sind alles andere als neu – und die Geschichte dahinter ist leicht verdreht.

Manchmal geht es im Internet zu und her wie beim «Buschtelefon»: Jemand veröffentlicht eine Reihe von Fotos und schreibt einen kleinen Text dazu. Der nächste greift die Bilder auf, erzählt die Geschichte nach und erfindet einen kleinen Teil dazu. Das wiederholt sich nun ein paar Mal. Ganz am Ende der Kette – und manchmal viele Jahre später – sind die Bilder noch immer dieselben – bloss der Text ist ein völlig anderer geworden.

Genau das geschieht gerade mit Bildern, auf denen Unmengen von Autos …

Artikel lesen