Basel

Model Anouk Manser ist im sechsten Monat schwanger

03.10.16, 13:51 03.10.16, 14:06

«Für einmal schickimicki», schreibt Manser mit Augenzwinkern zu dem Bild.

Das Basler Model Anouk Manser erwartet ihr zweites Kind. «Ich bin im sechsten Monat schwanger – mir geht es super», verriet die 29-Jährige 20 Minuten. Sie und ihr Partner, der Zürcher DJ Jimi Jules, haben schon einen dreijährigen Sohn. Eine Heirat erwägen sie nicht.

«Jules und ich sind so glücklich zusammen, dass wir glatt vergessen haben, zu heiraten», erklärt die 1,80 Meter grosse, aparte Brünette. Dass sie im Moment wegen dem Bäuchlein als Model nicht gebucht wird, ist für sie «absolut kein Ding». Es gebe viele andere Dinge zu tun.

Ein zweites Kind im Hause Manser/Jules war zu erwarten gewesen, denn die frisch gebackene Mutter schwärmte nach der ersten Geburt in den höchsten Tönen: «Das ist das grösste Abenteuer, das ich je in meinem Leben gehabt habe. Wirklich, es ist das Schönste. Ich würde es jedem empfehlen», sagte das Model in der SRF-Sendung Glanz & Gloria.

Ruhige Tage kann sich Manser nach der Geburt abschminken.

(sda/aargauerzeitung.ch)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Schule geht wieder los? So viel verdient dein Lehrer – der grosse Lohnreport

Die kreative Reaktion dieses Supermarkts auf Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Bürgerkrieg und Sklaverei: Die unverheilte Wunde der USA

Fanta gibt's dank den Nazis – und 12 weitere WTF-Fakten zu Cola, Limo und Co.

7 Gründe, warum die Badenfahrt das bessere Züri Fäscht ist

Macht, Mord und Monobrauen: Im Harem des persischen Schahs

«Wir sind die grössten Loser – wenn das BGE mit uns klappt, dann klappt es überall»

Deutscher kassiert Busse in der Schweiz – und findet das wenig witzig

Guck mal, was die Russen in einem ihrer stillgelegten Hangars verstecken

Was diese Frau treibt, ist so grossartig wie abstossend – und ich kann nicht wegsehen

Obamas geniale Antwort auf Rassisten schlägt alle Twitter-Rekorde

Wie er Nazis verteidigt und über Wein schwafelt – Trumps irre Wutrede in 7 Akten

Was ist der hohlste Traumjob der Welt? Influencer!

Zum 40. (angeblichen) Todestag: ELVIS LEBT! 20 handfeste Beweise dafür

Mit Hipsterbart und Hakenkreuz: 5 alte und neue rechtsextreme Bewegungen

Warst du besoffen, Designer? 26 Kleider-Fails, die nicht mehr gut zu machen sind

Koksen und kotzen – Barbie ist im 2017 angekommen

Frau findet Ex auf Tinder – und erlebt zunächst eine witzige, dann eine böse Überraschung

Geheimes Chat-Protokoll aufgetaucht: Wie es wirklich zur Nordkorea-Krise kam

Zwei «Irre» auf Kollisionskurs: Die Angst vor der Bombe ist zurück

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4Alle Kommentare anzeigen
4
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • teha drey 03.10.2016 14:20
    Highlight Ich wische mir eine Träne aus den Augen, atme tief durch, fühle meinen Herzschlag, wie er sich von raschem Schnellschlag wieder hin zum Normalen bewegt, ich lehne mich zurück und schliesse meine Augen in Ehrfurcht und Demut, ich denke an das viele Ungemach in unserer Welt und fasse meine Frau an der Hand, auf dass wir unsere Glückseeligkeit über diese schöne und tief bewegende Mitteilung teilen können: ANOUK MANSER IST IM SECHSTEN MONAT SCHWANGER! - Thanks for sharing, WATSON.
    51 0 Melden
    • Too Scoop 03.10.2016 15:09
      Highlight ..... Judihudii Geissefudii
      10 0 Melden
    • knight 03.10.2016 16:20
      Highlight habe gerade das erste mal von anouk manser gehört ^^
      13 0 Melden
    • SusiBlue 03.10.2016 22:20
      Highlight Danke!
      Der beste Kommentar EVER 👍🏼😃
      4 0 Melden
    600

Mit seinem «I säge nüüt!» nervten wir früher die Eltern. Jetzt ist René Quellet gestorben

Ein paar Erinnerungen an den Pantomimen, der an der Seite von Franz Hohler Schweizer Kinder-TV-Geschichte machte. 

Wahrscheinlich ass der René während seiner 21-jährigen Fernseh-Ehe mit Franz Hohler 21 Tonnen Schoggischtängeli. Denn der René aus «Franz und René» (1973–1994) war ein renitenter Fressack. Und faul. Und obendrein mundfaul. Sein einziger Satz? «I säge nüüt!» Je nachdem erweitert auf: «I säge jo nüüt.» 

Er war das Highlight des Schweizer Kinderfernsehens der 70er- und 80er-Jahre, wir konnten ihn uns damals alle paar Wochen jeweils am Dienstag – war es gegen 16 Uhr? – in der Sendung …

Artikel lesen