Bern

Bern: Plötzlich gibt's dieses Jahr doch keine Gurlitt-Ausstellung im Kunstmuseum

21.04.16, 02:42 21.04.16, 06:22

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Der Krimi um den Unspunnenstein – warum er immer wieder geklaut wird

Wenn am Sonntag in Interlaken das Unspunnenfest ausgetragen wird, stehen nicht nur die besten Schwinger des Landes im Fokus. Sondern auch ein Stein. Denn dessen Geschichte liest sich spannender als manch ein Krimi.

Ein rechter Brocken ist er, dieser Unspunnenstein: 83,5 Kilogramm schwer. Und er ist ein Symbol für das Bernbiet, ach was: für die ganze Deutschschweiz. Zumindest sehen das die Béliers so, eine Separatistengruppe aus dem Jura. Sie haben den Stein deshalb nicht nur einmal entführt, sondern gleich zwei Mal. Seit 2005 gilt er (wieder) als verschollen.

Dass der allererste, der 184 Pfund schwere Originalstein aus dem Jahr 1805, verschwunden ist, das haben die Interlakner indes sich selber …

Artikel lesen