Blaulicht

24-jähriger fährt in Baum – tot

26.04.15, 11:47

Am Samstagnachmittag ist ein 24-jähriger Autofahrer in Leibstadt bei einem Selbstunfall ums Leben gekommen. Der Kosovare verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Als die alarmierten Rettungskräfte an der Unfallstelle eintrafen, konnten sie beim Unfallfahrer keine Lebenszeichen feststellen, teilt die Kantonspolizei Aargau mit. Die Rheintalstrasse zwischen Felsenau und Leibstadt wurde in der Folge für mehrere Stunden gesperrt. Um 22.15 Uhr wurde die Strasse wieder freigegeben.

Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung des Unfallhergangs eine Untersuchung eröffnet. Die Polizei sucht Zeugen. (rey)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Auto von mutmasslichen Rasern im Zürcher Oberland beschlagnahmt

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagnachmittag in Rüti ZH drei mutmassliche Raser verhaftet. Sie waren mit einem Sportwagen mehrmals mit übersetzter Geschwindigkeit durch Quartiere in Tann ZH, Dürnten ZH und Rüti gerast. Das Auto wurde sichergestellt.

Die Polizei geht davon aus, dass jeder der drei Männer aus der Schweiz und dem Kosovo zwischen 19 und 40 Jahren den Sportwagen gelenkt hatte, wie sie in einer Mitteilung am Sonntag schreibt. Sie leitete eine Strafuntersuchung ein.

Personen, die …

Artikel lesen