Blaulicht

24-jähriger fährt in Baum – tot

26.04.15, 11:47

Am Samstagnachmittag ist ein 24-jähriger Autofahrer in Leibstadt bei einem Selbstunfall ums Leben gekommen. Der Kosovare verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Als die alarmierten Rettungskräfte an der Unfallstelle eintrafen, konnten sie beim Unfallfahrer keine Lebenszeichen feststellen, teilt die Kantonspolizei Aargau mit. Die Rheintalstrasse zwischen Felsenau und Leibstadt wurde in der Folge für mehrere Stunden gesperrt. Um 22.15 Uhr wurde die Strasse wieder freigegeben.

Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung des Unfallhergangs eine Untersuchung eröffnet. Die Polizei sucht Zeugen. (rey)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Viererbande verletzt 39-Jährigen in Basel schwer

Vier Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag vor 01.30 Uhr bei der Kaserne in Basel einen 39-Jährigen angegriffen und schwer verletzt. Der Mann rettete sich in ein Restaurant, wo er zusammenbrach.

Eine Mitarbeiterin des Restaurants rief die Polizei. Gemäss einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft gab die Mitarbeiterin an, das Opfer sei von vier unbekannten Marokkanern angegriffen und von einem mit einer Stichwaffe verletzt worden. Die Männer hätten arabisch gesprochen.

Der Verletzte wurde mit …

Artikel lesen