Blaulicht

US-Polizei sucht weitere Opfer

Brachte der Serienkiller noch mehr Menschen um?

22.10.14, 09:04 22.10.14, 09:20

Der mutmassliche Serienmörder.  Bild: AP/Lake County Sheriff's Office

Die Polizei in den USA sucht nach möglichen weiteren Opfern eines mutmasslichen Serienkillers. Der 43-Jährige habe gestanden, mindestens sieben Frauen ermordet zu haben, erklärte die Polizei in Gary im Bundesstaat Indiana am Dienstagabend (Ortszeit). Da der Mann zuvor in anderen Staaten gelebt habe, befürchtet die Bundespolizeibehörde FBI weitere Opfer, berichtete die «LA Times». 

«Er hat allgemeine Angaben gemacht, dass es weitere Opfer geben könnte», sagte FBI-Mitarbeiter Robert Ramsey über den Verdächtigen. Der Mann war nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Prostituierten am Freitag in Hammond der Nähe von Chicago festgenommen worden. Seine Aussagen führten die Polizei zu sechs weiteren Leichen in Gary, sagte Polizeioffizier Richard Hoyda der DPA am Dienstag. 

Die Polizei in Gary durchsuchte am Dienstag mit Leichenspürhunden verlassene Häuser auf der Suche nach möglichen weiteren Opfern, wie der Nachrichtensender CNN meldete. «Seine Angaben waren bislang richtig, aber das heisst nicht, dass wir uns auf seine Informationen verlassen», sagte Bürgermeisterin Karen Freeman-Wilson. Am Mittwoch soll der Festgenommene dem Richter vorgeführt werden. Der Mann ist wegen Gewalt- und Sexualdelikten vorbestraft. (sda/dpa) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Südafrikanische Mutter ersticht Vergewaltiger der Tochter und wird dafür im Netz gefeiert 

Eine Mutter in Südafrika wurde Zeuge, wie drei Männer ihre 27-jährige Tochter vergewaltigten. Dann griff sie nach einem Messer und ging auf die Angreifer los – einen erstach sie, zwei verletzte sie. In den sozialen Medien des Landes gibt es nun eine Solidaritätswelle für die Frau, sie wird als «Löwenmutter» gepriesen.

Über eine Crowdfunding-Kampagne sind mehr als 7000 US-Dollar (6500 Euro) zusammengekommen, um Mutter und Tochter zu unterstützen. Der Mutter wird Mord und versuchter Mord in zwei …

Artikel lesen