Blaulicht

Vermisste Céline (12) aus Uster ZH wurde aufgefunden

Publiziert: 04.11.16, 14:14 Aktualisiert: 04.11.16, 15:08

Am Dienstagabend verschwand Céline aus Uster ZH, seither wurde fieberhaft nach der Zwölfjährigen gesucht. Bis die Kantonspolizei Zürich am Freitagmittag mit Good News aufwartete: Das Mädchen wurde in Uster aufgefunden und ist soweit wohlauf. Sie war in Begleitung einer männlichen Person, die derzeit ebenfalls von den Beamten befragt wird.

Céline war am Dienstag nach einem Termin um 16 Uhr, den sie noch wahrgenommen hatte, spurlos verschwunden. Verwandte unterstützten die Suche der Polizei mit Plakaten, die sie in der Region breitflächig aufhängten, und einem Facebook-Aufruf, der mehr als 15'000 Mal geteilt wurde.

(tat)

Hol dir die App!

User-Review:
naja, mir - 16.4.2016
Immer auf dem neusten Stand. Besticht mit sympathischem, intelligentem Witz!
4 Kommentare anzeigen
4
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • pamayer 04.11.2016 17:32
    Highlight Und was geschah in der Zeit des verschwunden Seins??
    10 42 Melden
    • E. Edward Grey 04.11.2016 17:43
      Highlight Wieviele Details wollen sie denn hören, sie Lüstling?
      63 12 Melden
    • pamayer 06.11.2016 08:07
      Highlight Ich nix lüstling. Aufklärung.
      0 3 Melden
    • E. Edward Grey 06.11.2016 08:25
      Highlight Es würde sie nicht aufklären, nur belustigen.
      2 0 Melden
    600

Vom Mord am Freund bis zur Attacke in der Zürcher Moschee: Die Timeline des Verbrechens

Ein 24-jähriger Schweizer attackiert am Montagabend Betende in einer Zürcher Moschee und richtet sich danach selbst. Zwei Tage zuvor bringt er seinen einst besten Freund um. So verlief das schreckliche Verbrechen. 

Die Kantonspolizei Zürich war dem 24-jährigen Mann, der am Montagabend das Feuer auf betende Muslime in Zürich eröffnete, bereits auf den Fersen. Klar ist, dass der Mann für das Tötungsdelikt vom Sonntag verantwortlich ist. Unklar ist jedoch weiterhin: Warum hat der Schweizer mit ghanaischen Wurzeln das getan?

2009 klaut der Täter, der sieben Jahre später einen Menschen brutal erstechen und drei weitere teilweise schwer verletzen sollte, ein Fahrrad. Am Tatort hinterlässt er seine DNA. Ein …

Artikel lesen