Blaulicht

bei chur

Verwirrter Lenker steuert sein Auto in Baustellengraben

26.08.14, 04:37 26.08.14, 10:30

Bild: Kapo gr

Missgeschick im Baustellenbereich: Am späten Montagabend ist ein Lenker mit seinem Auto bei Chur in einen Graben gefahren. Er blieb unverletzt, doch am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Der Lenker war kurz nach 23.00 Uhr auf der Waffenplatzstrasse bei Chur unterwegs, wie die Churer Stadtpolizei in der Nacht auf Dienstag mitteilte. Auf besagter Strasse sind derzeit Bauarbeiten im Gange. So wurde der Verkehr an einem 1,5 Meter tiefen und quer über die Fahrbahn verlaufenden Graben vorbeigelotst.

Doch statt rechts am Graben vorbei, steuerte der Lenker sein Fahrzeug direkt ins Loch, wo es mit der Vorderachse steckenblieb und Totalschaden erlitt. Die Arbeiten auf der Baustelle hätten ihn irritiert, gab der Mann zu Protokoll. Er blieb unverletzt. (sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Viererbande verletzt 39-Jährigen in Basel schwer

Vier Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag vor 01.30 Uhr bei der Kaserne in Basel einen 39-Jährigen angegriffen und schwer verletzt. Der Mann rettete sich in ein Restaurant, wo er zusammenbrach.

Eine Mitarbeiterin des Restaurants rief die Polizei. Gemäss einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft gab die Mitarbeiterin an, das Opfer sei von vier unbekannten Marokkanern angegriffen und von einem mit einer Stichwaffe verletzt worden. Die Männer hätten arabisch gesprochen.

Der Verletzte wurde mit …

Artikel lesen