Blaulicht

Verhaftet

35-Jähriger tötet in Genf seine Ex-Frau mit mehreren Schüssen

14.06.14, 13:29 14.06.14, 14:36

Ein 35-jähriger Mann soll seine 42-jährige Ex-Frau in der Nacht auf Samstag in Genf mit mehreren Schüssen getötet haben. Er wurde von der Polizei noch am Tatort verhaftet.

Die Genfer Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung, wie sie in einem Communiqué mitteilte. (egg/sda)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Auto von mutmasslichen Rasern im Zürcher Oberland beschlagnahmt

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagnachmittag in Rüti ZH drei mutmassliche Raser verhaftet. Sie waren mit einem Sportwagen mehrmals mit übersetzter Geschwindigkeit durch Quartiere in Tann ZH, Dürnten ZH und Rüti gerast. Das Auto wurde sichergestellt.

Die Polizei geht davon aus, dass jeder der drei Männer aus der Schweiz und dem Kosovo zwischen 19 und 40 Jahren den Sportwagen gelenkt hatte, wie sie in einer Mitteilung am Sonntag schreibt. Sie leitete eine Strafuntersuchung ein.

Personen, die …

Artikel lesen