Blogs

Warum der Mohrenkopf eigentlich Sadomaso-Müntschi heissen müsste

04.10.17, 20:53 05.10.17, 08:44

Wenn Renato Kaiser in den letzten Wochen etwas gelernt hat, dann, dass es in der Schweiz eigentlich keine Rassisten gibt. Nur ganz viele Menschen, denen es sehr wichtig ist, «Mohrenkopf» zu sagen. Und zu essen. Aber warum ist ihnen diese Süssspeise so wichtig? Und wenn ihnen historische Namen und Vergangenheitsbewältigung so viel bedeuten, warum nennt man den Schoggitaler nicht Nazigoldvreneli? Und warum heisst das Vermicelles nicht Verdingchindgrind? Fragen über Fragen, die Renato Kaiser in diesem Video nicht beantwortet. Schade.

Dafür sagt er euch, was ein Bondage-Bussi ist, wie Herr Dubler finanziell wirklich absahnen könnte und ob «Mohrenkopf» ein Kompliment sein kann oder nicht.

Warum der Mohrenkopf Sadomaso-Müntschi heissen müsste

3m 14s

Warum der Mohrenkopf Sadomaso-Müntschi heissen müsste

Video: watson/Renato Kaiser

Verpasse nie wieder einen Kaiserschnitt! Hier Push abonnieren:

– In der watson-App (iPhone/Android) aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
– Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei
KAISERSCHNITT (und was dich sonst noch interessiert) auf «ein» stellen, FERTIG.

Noch mehr von Renato Kaiser:

«Ich habe nichts gegen Schwule, aber ...»

«Frauen vorschreiben, was sie AN- oder AUSziehen sollen – seid ihr eigentlich birräweich?»

Der Feminismus nervt wirklich! Da kann Mann den Frauen nicht mal mehr nachpfeifen!

Du bist so 2016!

Wieso du dich über deine Erfolge heimlich freuen solltest

Warum du deinen Kindern nichts vom Christkind erzählen solltest! Wirklich nicht! Nie!

«Trump ist ein bisschen wie der eine Witz, den alle machen, bis einer weint»

«Egalize it!» – Warum du wirklich keine Angst vor einer Hanflegalisierung haben musst

«Das Problem bei Gölä ist, dass er einen Mund hat»

Alle Artikel anzeigen

Über Renato Kaiser:

Renato Kaiser ist Spoken-Word-Künstler, Satiriker, Kabarettist, ziemlich freundlich und macht Videos über Dinge, die ihn beschäftigen. Was seine Zuschauerinnen und Zuschauer beschäftigt, ist das Muttermal unter seiner rechten Augenbraue und sein St.Galler Dialekt. Nein, es ist kein Pickel und nein, er wird ihn nicht ausdrücken. Und nein, den Dialekt kann er nicht ändern und nein, er weiss auch nicht, warum er euch das antut (kauft sein Buch «Uufpassä nöd aapassä» – Erlebnisse aus der Selbsthilfegruppe für Anonyme Ostschweizer).

Im richtigen Leben steht er auf Spoken-Word-, Comedy- oder Kleinkunstbühnen, zum Beispiel mit seiner Soloshow «Renato Kaiser in der Kommentarspalte».

Renato Kaiser findest du auf seiner Homepage, auf Facebook, Youtube und auf der Lesebühne.

Auf diesem Foto sieht Renato Kaiser aus als sähe er gut aus. Da freut er sich. copyright: johanna bossart

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
39Alle Kommentare anzeigen
39
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Mirischgliich 06.10.2017 21:45
    Highlight @renato kaiser:
    Verständnisfrage zur Pointe mit dem Tumorechopf:
    Heisst das, du setzt schwarze Haut mit einer Krankheit gleich?
    6 6 Melden
  • Estherminator 06.10.2017 15:04
    Highlight bei uns héisst Die pâtisserie tête de négrè übersetzt: Negerkopf tönt zuerst schlimm , wenn man dann aber wie ich mit dunkelhäutigen ( ist der ausdruck richtig?) zusammen ist merkt man das nicht der ausdruck Neger sondern die Art ihn zu benutzen schwierig ist , brauchen doch meine Freunde den Ausdruck ´art négrè ´oder sie besuchen das festival de la negritude in Dakar ,was mich zuerst sehr erstaunte
    1 3 Melden
  • AL:BM 05.10.2017 15:56
    Highlight Mich würde mal interessieren, wie viele dunkelhäutige Menschen sich an diesem Ausdruck stören.
    17 4 Melden
    • You will not be able to use your remote control. 06.10.2017 13:47
      Highlight Warum? Reicht einer nicht? Wenn du nicht verstehst, warum jemand das als störend empfindet, darf es dann niemanden stören? Wenn es dich nicht stört kann es dir doch egal sein? Oder stört es dich, wenn man nicht mehr dieses Wort dort draufschreibt?
      8 7 Melden
    • AL:BM 06.10.2017 19:36
      Highlight Ruhig bleiben. Nein, der Grund ist, dass ein Freund von mir (Eltern aus Kamerun) sich immer gefragt hat und heute noch fragt, warum sich weisse Leute so darüber aufregen, während es ihm, seiner Familie und seinen Freunden gar nie aufgefallen ist, bevor dieses Theater das erste mal aufgekommen ist.
      Er sagt solche Themen werden in der Schweiz viel zu sehr dramatisiert. Aus diesen Gründen fände ich eine Zahl interessant. IN 100 Schwarze fragen, ob sie der Mohrenkopf stört und dann auswerten.
      Deine giftige Fragentirade war umsonst.
      8 1 Melden
  • karl_e 05.10.2017 12:10
    Highlight ich wage es zu behaupten, dass wohl die Mehrzahl der deutschsprachigen Schweizer die Bedeutung des Wortes "Mohr" kaum mehr verstehen.
    19 7 Melden
    • You will not be able to use your remote control. 05.10.2017 14:25
      Highlight Du meinst wohl die, die dafür plädieren, dass das Wort gänzlich unproblematisch ist.

      Du hast recht, das scheint die Mehrzahl der deutschsprachigen Schweizer zu sein.
      10 22 Melden
    • Hierundjetzt 05.10.2017 16:02
      Highlight In den 30gern hättest Du in Deutschland eine steile Kariere hingelegt. Banane nicht gut —> darum ab jetzt Schlauchapfel.

      Weil, wenn ich die Welt so sehen will wie ich will, müssen alle andere das auch thun, imfal.

      5 9 Melden
    • You will not be able to use your remote control. 05.10.2017 18:57
      Highlight Du meinst, ich darf meine Meinung nicht sagen, weil du eine andere hast?
      7 5 Melden
  • Wehrli 05.10.2017 10:48
    Highlight Was machen wir den mit den Leuten in Möhringen? Auf Schafott? Dem simplen Kaiser opfern? Wir kennen ja unsere Pappenheimer, nur haben die einen Mohr im Wappen.

    Ich fürchte fast, der Kaiser beschmutzt sein eigen Kleid, weil ihm die zu jammernden Befindlichkeiten ausgegangen sind.
    21 17 Melden
    • You will not be able to use your remote control. 05.10.2017 14:26
      Highlight Wer weiss, vielleicht will er sein Kleid säubern?
      1 11 Melden
  • Hierundjetzt 05.10.2017 07:40
    Highlight Aber Berliner oder Wienerli geht dann?

    Zürigeschnetzeltes und Zigeunerschnitzel auch?

    Weil aus Gründen?

    Wer Mohrenkopf im 2017 mit einem Schwarzafrikaner assoziiert hat ganz andere, tiefergehende Probleme und sollte dich professionelle Hilfe suchen
    59 18 Melden
    • seventhinkingsteps 05.10.2017 09:49
      Highlight Ne, Zigeunerschnitzel find ich auch eher problematisch
      19 37 Melden
    • Wehrli 05.10.2017 10:49
      Highlight Weil das ein Schnitzel nach Zigeunerart ist? Den hirngebrannten Grund möchte ich nun gerne hören ...
      31 4 Melden
    • Hierundjetzt 05.10.2017 10:55
      Highlight Geschnetzelter Zürcher find ich hingegen barbarisch.

      Schau, Sprachverbote vorgebracht von einzelnen Menschen mit Geltungsdrang bringen nichts und sind komplett lächerlich

      Sobald ein gesellschaftlicher Konsens da ist ändert sich die Sprache automatisch. Kein Mensch mit Verstand spricht heute von „Neger“ und das ist gut so

      Mohrenkopf oder Zürigschnätzlets sind zurzeit stehende Begriffe und ein fester Bestandteil der Sprache.

      Das Migros / Coop Schoggichöpf anbieten ist nicht weniger rassistisch, den dass ist in der rechten Szene ein Euphemismus für „Neger“
      22 11 Melden
    • Grigor 05.10.2017 11:26
      Highlight Es stören sich Leute daran weil es ein abwertendes Wort ist. Warum ist es Dir so verdammt wichtig das ein Dessert seinen Namen behält? Die Doppemoral ist im Video ja super aufgezeigt worden.
      18 19 Melden
    • You will not be able to use your remote control. 05.10.2017 14:24
      Highlight <<Wer Mohrenkopf im 2017 mit einem Schwarzafrikaner assoziiert hat ganz andere, tiefergehende Probleme und sollte dich professionelle Hilfe suchen>>

      Wer das Wort Schwarzafrikaner benutzt, sollte sich bei diesem Thema etwas zurückhalten.

      Was sagst du dazu, dass sich gewisse betroffene Menschen am Wort 'Mohrenkopf' stören? Haben die auch tiefergehende Probleme?
      7 22 Melden
    • Hierundjetzt 05.10.2017 16:04
      Highlight Grigor: warum sagst du dan Crèmeschnitte und nicht Zuckergebäck? Warum ist es Dir so verdamt wichtig Sachverhalte nicht zu benennen?
      5 5 Melden
    • Pafeld 05.10.2017 20:29
      Highlight Einzig und allein die pseudoliberalen mit Rassismushintergrund reden von einem Sprachverbot. Kommt mal runter. Es ist eine Petition, um einen Bäcker davon zu überzeugen, dass der Name aus einem Zeitalter stammt, dass auf den Scheiterhaufen der Geschichte gehört. Mit Verbot oder Zensur hat das gar nix am Hut. Auch wenn einige sofort reflexartig rumgackern, als ob man für die Nutzung eines lebenswichtigen Wortes im Knast landen würde.
      9 4 Melden
    • Wehrli 06.10.2017 11:17
      Highlight "pseudoliberalen mit Rassismushintergrund" boa, starker Tobak von einem pseudointellektuellen mit Weltverbesserersyndrom.
      2 4 Melden
    • LeserNrX 06.10.2017 14:12
      Highlight Lieber Wehrli,
      Es heisst hirnverbrannt und nicht "hirngebrannt." Wörter wie "Zigeuner" und "Neger" werden im Sprachgebrauch von rassistischen, weissen Gesellschaften derart negativ konnotiert, dass ihr Gebrauch bei den Leuten automatisch negative Assoziationen und Vorurteile hervorrufen. Auch bei Leuten die nicht per se rassistisch sind. Um dem Vorzubeugen wird ihr Gebrauch tabuisiert.
      Oder hättest du es gern, wenn das Wort, welches für deine Herkunft gebraucht wird, ein Wort ist, welches einem Grossteil der Gesellschaft faktisch als Schimpfwort dient?
      7 1 Melden
    • Wehrli 06.10.2017 14:44
      Highlight Das Problem liegt bei der Gesellschaft und nicht bei den Worten. Hirngerbrannt ist nicht dasselbe wie Hirnverbrannt.
      Und ja, Ostblockkind passt auch heute noch und ich finde es passend.
      0 3 Melden
    • Grigor 06.10.2017 14:44
      Highlight Hierundjetzt: Ich denke du bist dir bewusst das was ich gemeint habe und die Cremeschnitte nichts miteinander zu tun haben. Thema wechseln zeigt von viel Reife beim diskutieren. Und mal ganz abgesehen davon: Welchen Sachverhalt meinst du?
      3 0 Melden
    • LeserNrX 06.10.2017 15:56
      Highlight @Wehrli: Was heisst denn "hirngebrannt" (nimmt mich ehrlich Wunder)? Und Wörter sind ein Werkzeug gesellschaftlichen Handelns und Teil der ges. Identität, man kann die beiden Dinge also nicht einfach voneinander trennen. Ein gutes Beispiel finde ich die Verbannung von Messern am Esstisch im asiatischen Raum. Wenn jemand sein Messer dazu braucht, um mich damit anzugreifen, möchte ich nicht, dass er es zum gemeinsamen Essen mitbringt. Wenn jemand das Wort "Zigeuner" als Beleidigung/negativ gebraucht, dann möchte ich nicht, dass es als Herkunftsbezeichnung verwendet wird.
      2 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 05.10.2017 07:22
    Highlight [..] binere dunkelhüütige Familie z'Gascht isch [...]

    Wow, soviel PC - die Welt wurde wirklich für einen Moment besser ...
    23 19 Melden
    • Datsyuk 05.10.2017 13:53
      Highlight Wie hättest du dich ausgedrückt?
      11 4 Melden
  • Calvin Watsn 05.10.2017 06:48
    Highlight Chocolino. 😂😂😂
    8 5 Melden
    • Adualia 05.10.2017 09:33
      Highlight Ich kann nicht aufhören zu lachen, was ist mit mir los :D
      4 4 Melden
    • Calvin Watsn 05.10.2017 13:18
      Highlight Werum ?
      0 2 Melden
  • Mia_san_mia 05.10.2017 00:31
    Highlight Unglaublich, dass so etwas bei Watson zugelassen wird 🤔😲
    23 38 Melden
    • Polaroid 05.10.2017 07:31
      Highlight Wo genau liegt das Problem?
      26 6 Melden
    • Mia_san_mia 06.10.2017 07:49
      Highlight Schau Dir das Video an und hör vor allem zu was er erzählt... Mehr muss ich nicht sagen oder?
      4 9 Melden
  • Kriss 04.10.2017 23:56
    Highlight Nix geg de Herr Keiser, er gsed normalerwiis guet us, aber uf dem Thumbnail gsed er grad seehr creepy us XD
    13 4 Melden
  • Wehrli 04.10.2017 23:55
    Highlight Ui. Darf man denn als Demokrat noch Kaiser sagen? Das ist ja wie Moren.... ui !
    36 20 Melden
  • seventhinkingsteps 04.10.2017 23:46
    Highlight Aber, aber, meine gefrorene Pfirsich!
    7 2 Melden
  • El-Flaco 04.10.2017 22:39
    Highlight Schaumspeise mit Migrationshintergrund..
    47 8 Melden
  • Menel 04.10.2017 21:33
    Highlight Beggeschmutz FTW 😄

    17 6 Melden
    • Bongalicius 05.10.2017 07:21
      Highlight "Beggeschmutz" ist doch "Basldytsch" für Kuss auf die Wange?
      Und ein "Lällebopper" ein Zungenkuss?
      2 4 Melden
    • Menel 05.10.2017 08:06
      Highlight Nein, ein Kuss vom Begg (Bäcker).

      Persönlich bin ich ja der Meinung, dass damit eigentlich einzig und alleine die Hüften geküsst werden 😅
      Oder wo man sonst Kallorienbomben endlagert 😆
      16 2 Melden

Dieses Gesicht machst du, wenn du erfährst, aus welchem Land deine Vorfahren wirklich stammen

Würdest du dich trauen, anhand einer DNA-Analyse die Herkunft deiner Vorfahren zu bestimmen? Diese Leute haben es und wurden überrascht:  

Artikel lesen