Bundesrat

Bundesrat

Der Bundesrat will neuen Pilatus-Jet kaufen

02.07.14, 15:16 02.07.14, 15:54
ZUR KAUFABSICHT UELI MAURER VON PILATUS PC-24 TWIN-JETS FUER DEN BUNDESRAT STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Visitors look at a 1:1 model of the new aircraft Pilatus PC-24 Twin-Jet after its unveiling, during the 13th Annual European Business Aviation Convention and Exhibition, EBACE, at the Geneva Palexpo Conference Center near to the Geneva Airport in Geneva, Switzerland, Tuesday, May 21, 2013. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Der Pilatus PC-24 wurde bei der Genfer Flugzeugausstellung im Mai präsentiert. Bild: KEYSTONE

Der Bundesrat braucht ein neues Flugzeug als Ersatz für die in die Jahre gekommene Cessna Citation 560 Excel. Im Auge hat die Regierung den neuen Business-Jet der Stanser Flugzeugwerke Pilatus. Der PC-24 ist allerdings noch in der Entwicklung. Der Jungfernflug ist für Sommer 2015 geplant, erste Auslieferungen ab 2017. 

Das ist etwas mehr als die Cessna, die seit 2002 als Bundesratsflugzeug im Einsatz ist. Aufgrund von neuen Luftfahrtvorschriften seien in den nächsten Jahren zwingende technische Anpassungen notwendig, schreibt der Bundesrat in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Diese Aufrüstung lohnt sich offenbar nicht mehr. Die Regierung hat dem Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) den Auftrag erteilt, die Beschaffung eines neuen Business-Jets von Pilatus weiter zu verfolgen, wie es in einer Mitteilung heisst. Der Lieferung des PC-24 ist für den 1. August geplant. An dem Datum feiern die Stanser Flugzeugbauer auch ihr 75. Jubiläum.

Zu den Kosten für die Beschaffung äusserte sich der Bundesrat nicht. Bei einem geplanten Stückpreis von rund 9 Millionen US-Dollar könnten sich diese auf insgesamt rund 10 Millionen Franken belaufen. (pma/sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

21 Gründe, NICHT in die Schweiz zu reisen ;-)

Alle Welt behauptet, die Schweiz sei für Touristen eine Traumdestination. Von wegen! Wir haben 21 gute Argumente, niemals auch nur einen Fuss in dieses Land zu setzen. 

Dabei müssten sie es besser wissen, schliesslich wurde das Nackwandern in der Schweiz gross.

Wer was anderes sagt, lügt! Wie zum Beispiel eine Studie von Durex, welche die Schweiz an die Spitze der sexuellen Zufriedenheit stellt. Vor Spanien, Italien und Brasilien.

Sie arbeiten nur täglich mit ihnen zusammen, haben nur ein paar Hilfsprojekte für Flüchtlinge, helfen wo es nur geht und natürlich feuern sie auch ihre Nati-Spieler mit Migrationshintergrund an.

Artikel lesen