Corporate

Die Blogger bei watson

Egal ob Eishockeyfan, Möchtegern-Hipster oder Nicht-Vegetarier, watson bietet für jeden Geschmack den passenden Blog. In acht Blogs von «Hipsterlitheater» bis «Der Enthüller» berichten und unterhalten die spannendsten Blogger unsere Leser. 

21.01.14, 11:39 21.10.15, 18:14

Hipsterlitheater (Zukkihunds Herrchen Rafi Hazera)

Sein Zukkihund wurde in kürzester Zeit zum Facebook-Phänomen und hat mittlerweile knapp 60'000 Fans (Stand Mai 2015). Doch Rafi Hazera, Zukkihunds Herrchen, will nicht immer nur seinen Hund um den Block jagen und betritt jetzt alleine die Bühne. Hier bloggt er über alles, was sein Hirn gerade hergibt. Ob in Bildern oder Texten, tiefschürfend oder oberflächlich, immer ist unverblümt und direkt.

 

Link zum Blog «Hipsterlitheater»

FragFrauFreitag (Kafi Freitag) 

Wie kriege ich trotz Fondue eine Bikini-Bridge? Kann ich fremdgehen und so tun, als wäre nichts geschehen und meine glückliche Beziehung weiterleben? Frau Freitag hat Antworten zu dieser und anderen Fragen des Alltags. Pro Woche beantwortet sie vier Fragen. Kafi hat einen besorgniserregenden Musikgeschmack und eine Schwäche für Fondue und bunte Wollsocken. Vor allem aber hat sie auf alle Fragen eine Antwort.

Link zum Blog «FragFrauFreitag»

Yonnihof (Pony M.) 

Yonni Meyer hat als Pony M. auf Facebook ohne Zukauf aus Asien in kurzer Zeit mehr als 20'000 Likes eingeheimst. Jetzt bloggt sie frei Schnauze für watson Geschichten und Anekdoten aus ihrem Alltag.

Link zum Blog «Yonnihof»

Eismeister Klaus (Klaus Zaugg) 

Klaus Zaugg ist der profilierteste Eishockey-Kenner der Schweiz. In seinem neuen Blog schreibt er in seiner unnachahmlichen Art über Eishockey

Link zum Blog «Eismeister Zaugg»

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1 Kommentar anzeigen
1
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

«Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» 2016 – heute wäre alles gaaaanz anders

Aaaah, wie schön: Bald kommt wieder des Europäers liebster Weihnachtsfilm im Fernsehen – «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel». Wie jedes Jahr wird der Streifen bis Weihnachten gefühlte vierzig Mal ausgestrahlt. Am schönsten ist er allerdings an Heiligabend (zum Beispiel um 13:10 Uhr auf SRF1). 

Interessant, wie gerne das tschechische Märchen von 1973 noch angeschaut wird. Zumal die Dialoge heute ganz anders wären. Welch grossartiger Gedanke ...  

Artikel lesen