Deutschland

«‹No Smoking› ist keine Kleidervorschrift!» – Die lustigsten Tweets der Wiesnpolizei

30.09.16, 21:26 01.10.16, 08:54

Du warst dieses Jahr nicht auf den Wiesn? Kein Problem. Der Twitter-Account der Münchner Polizei hielt die Netzgemeinde in Sachen Oktoberfest stets auf dem aktuellsten Stand – und das mit einer reichlichen Portion Humor:

Während 24 Stunden verfassten die Social-Media-Verantwortlichen unter dem Hashtag #wiesnwache so manchen amüsanten Tweet, wovon der eine oder andere auch eifrig geteilt wurde. Wir haben die besten Einträge zusammengestellt:

Er musste mal ...

Keine Kleidervorschrift

Oktoberfeste auf der ganzen Welt

Noch ganz dicht?

Alfi hat Polizei 😌!

Die Münchner Polizei ist indes nicht die einzige, die mit lustigen Beiträgen in den sozialen Medien aufwartet. Hier findest du weitere Posts von Polizisten, die die Lachmuskeln trainieren:

(blu)

Das sind die Bilder vom Oktoberfest 2015

Das könnte dich auch interessieren:

Kinder? Nöö! Warum sich  junge Frauen unterbinden lassen wollen

Coding soll für Gymeler ein Pflichtfach werden

Zweistöckige Autobahn, Flüster-Asphalt und Tempo 85 – wilde Ideen in der Verkehrs-«Arena»

Mehr Geschlechtskrankheiten

Swisscom und UPC sperren hunderte Webseiten: Jetzt kannst du sehen welche

SBB dürfen ihr Monopol zwei weitere Jahre behalten

Timberwolves crashen mit Buzzer Beater Oklahomas zu frühe Siegesparty

Bub mit Down-Syndrom modelt für bekannte Kleidermarke 

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4Alle Kommentare anzeigen
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Frauen boykottieren Heidi Klum – aus dem gleichen Grund wie jedes Jahr

Model-Mamma Heidi Klum ist wieder auf der Suche nach Kandidatinnen für die neue Staffel von «Germany's next Topmodel». Doch es gibt Widerstand von Frauen, die Klums Schönheitsideale kritisieren.

Heidi Klum sucht wieder nach Kandidatinnen für ihre Show «Germany's Next Topmodel» (GNTM). In den sozialen Netzwerken startete sie unter dem Hashtag #IchbinGNTM2018 einen Aufruf, damit sich möglichst viele «ihrer Mädchen», wie sie ihre Kandidatinnen nennt, für die Show anmelden. Viele Frauen folgten dem Ruf und veröffentlichten Fotos von sich.

Doch nun hat sich gegen Klum und ihre Show Widerstand formiert. Eine Gruppe von Frauen kritisiert, die Schönheitsideale die Klum und GNTM …

Artikel lesen