Deutschland

Bringt Jan Böhmermann «Wetten, dass..?» zurück?

In seinem Podcast und über Twitter kündigt der deutsche Fernsehmoderator an, «Wetten, dass..?» wieder an die Schirme zurückbringen zu wollen.

09.10.16, 23:25

Schenkt man Jan Böhmermann Glauben, so soll kommenden Donnerstag nicht etwa eine Folge «Neo Magazin Royale» über die Schirme flimmern, sondern eine Neuauflage von «Wetten, dass..?». Dies kündigt der deutsche Moderator in seinem Podcast «Fest & Flauschig» an.

Er will «Wetten, dass..?» wieder auf den Schirm bringen: Jan Böhmermann.

«Wir baggern seit zwei Jahren am ZDF rum, dass sie uns mal eine ‹Wetten, dass..?›-Sendung machen lassen», so Böhmermann. Weil sein Sendeplatz nur 45 Minuten dauere, könne er sich auch vorstellen, diese eine «Wetten, dass..?» Ausgabe über drei Wochen verteilt auszustrahlen.

Das Okay vom ZDF sei Böhmermann bereits erteilt worden, sagt er. Dies als Wiedergutmachung, weil in der vergangenen Woche ein falsches Sendeband seiner Sendung ausgestrahlt worden sei.

Gegenüber bento.de machte eine Sprecherin vom ZDF noch keine genaueren Angaben: «Zu den Inhalten der kommenden ‹Neo Magazin Royale›-Sendung können wir derzeit noch nichts Konkretes sagen.»

Derweil wird der Hashtag #wettendass auf Twitter neu belebt. Darunter lassen User ihrer Fantasie freien Lauf, welchen Gesprächsstoff die vielbesagte «Wetten, dass..?»-Sendung wohl liefert.

Und auch das ZDF mischt mit, selbst der offizielle Kanal von «Wetten, dass..?» meldet sich nach nicht ganz zwei Jahren zu Wort:

Ein Blick auf das TV-Programm zeigt allerdings, dass für nächste Woche noch immer eine «Neo Magazin Royale»-Sendung eingeplant ist. Ob es also wirklich zum grossen TV-Spektakel am Donnerstagabend kommen wird, darf getrost angezweifelt werden.

Zudem scheint der Spass auf Twitter bereits zu Ende zu sein, wie Tweets von ZDFneo zeigen:

Umfrage

Meint es Jan Böhmermann wirklich ernst mit «Wetten, dass..?»?

  • Abstimmen

280 Votes zu: Meint es Jan Böhmermann wirklich ernst mit «Wetten, dass..?»?

  • 20%Na klaro, Böhmi hat ja 'nen Ruf (zu verlieren)!
  • 38%Nö, ist doch alles Meta!
  • 42%Wetten, dass... er's dir kommenden Donnerstag beweist?

(blu)

Zurück zum Original: Das Best of der «Wetten, dass..?»-Couch

Das könnte dich auch interessieren:

Lenín Moreno liegt bei Wahl in Ecuador vorne

Dämonen in deinem Bett – Willkommen im lebendigsten aller Albträume, der Schlafparalyse

«Stalkscan» – dieses Online-Tool bringt Facebook-User ins Schwitzen

«Kä Luscht»: Kandidat für Sicherheitsberater-Posten sagt Trump ab

Ein Anabolika-Konsument erzählt, wie er früher Blut pisste

Die Erfolgsstory von Beat Feuz: Wie aus dem Pummelchen ein Weltmeister wurde

Diese 23 Bilder sind derart perfekt, du wirst fast ein bisschen *räusper* spitz

Facebook lässt dich bald selber filtern, ob du Gewalt oder nackte Haut sehen willst

Foraus will das Tinder der Aussenpolitik werden

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1 Kommentar anzeigen
1
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Calvin WatsOn 10.10.2016 06:45
    Highlight solche Drohungen, und das am Montagmorgen... bähhh
    8 2 Melden
    600

«Ihr seid alle ausgeladen» – das ist die wohl ehrlichste Todesanzeige

Hubert Martini bezeichnet sich selbst als «offen, ehrlich und nachtragend». Und genauso hat er seine eigene Todesanzeige verfasst. Hier ist sie im Original.

Veröffentlicht wurde sie auf dem deutschen Todesanzeigen-Portal Trauer.de. Die Anzeige ist so ehrlich, dass sie sich derzeit rasend schnell im Internet verbreitet. Hubert Martini ist am Freitag vor einer Woche gestorben und wird am Samstag verabschiedet. (leo)

Artikel lesen