Digital

Nokias Karten- und Navigations-App «Here» macht den Sprung von Windows Phone auf Android. bild: technobuffalo

Konkurrenz für Google Maps

Nokia bringt seine Karten- und Navi-App auf Android-Handys. Gegenüber Google Maps gibt es einen grossen Vorteil

Nokia erhöht den Druck auf Google Maps: Das Unternehmen hat jetzt eine Beta-Version seiner Navigations-App Here veröffentlicht. Die Software ist kostenlos und läuft auf jedem Android-Smartphone mit neuerem Betriebssystem. 

22.10.14, 17:40 22.10.14, 21:08

Ein Artikel von

Nokia bietet seine Karten- und Navigations-App Here nun allen Besitzern von Android-Smartphones zur kostenlosen Nutzung an. Die Anwendung, die sich noch in der Beta-Testphase befindet, lässt sich auf der Here-Produktseite herunterladen. Besonders interessant ist die Möglichkeit der vollständigen Offline-Navigation: Dazu können Karten von mehr als 100 Ländern heruntergeladen und ohne Internetverbindung genutzt werden. Man kann gar nach Orten wie einem Restaurant suchen, wenn man offline ist. Andere Kartendienste wie Google Maps sind bei der Offline-Nutzung noch weit weniger ausgereift.

Das Kartenmaterial ganzer Länder lässt sich mit Here Maps auf dem Handy speichern. bild: technobuffalo

Bisher war die auf Nokias Windows-Smartphones standardmässig installierte Here-App in der Android-Welt nur auf Samsungs Galaxy-Geräten zu finden. Nun sind alle Smartphones mit Android ab Version 4.1 kompatibel, die mindestens ein Gigabyte Arbeitsspeicher (RAM) und eine Displaygrösse zwischen 4,5 und 6 Zoll haben. 

Zur Installation muss in den Sicherheitseinstellungen des Smartphones die Installation von Apps aus unbekannten Quellen vorübergehend erlaubt werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier

(mbö/dpa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Flaco 22.10.2014 22:11
    Highlight HERE Karten gehören zu den Besten Navis die man sich denken kann.
    Und dies in Windows Phones von Nokia.
    Nur haben die Nokialeute dies nicht mit der Werbetrommel (sprich Budget) wie Google oder Apple hinausposaunt!
    6 1 Melden
    • EvilBetty 22.10.2014 22:44
      Highlight Tja, das nennt man dann Dummheit.
      2 5 Melden
    600

Akku-Tipps: So hält dein iPhone mit iOS 11 länger durch

Die Digital-News im Überblick:

Mehr Akkulaufzeit unter iOS 11: Das lässt sich mit verschiedenen Massnahmen erreichen. Unter anderem dadurch, dass man WLAN und Bluetooth komplett deaktiviert. Das erreicht man nicht über das neue Kontrollzentrum, sondern muss die jeweiligen Verbindungen in der Einstellungen-App kappen.

Grundsätzlich zu empfehlen ist:

(dsc, via Redmond Pie)

Diesen Freitag ist der Verkaufsstart für das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus, und wie zu erwarten haben sich die «Folterknechte» …

Artikel lesen