Digital

Update-Zwang

Wer Sicherheits-Patches will, für den wird das Windows-8.1-Update zur Pflicht

15.04.14, 10:40 15.04.14, 14:33

Zusammen mit dem jüngsten Windows-8.1-Update verpflichtet Microsoft die User, zukünftig alle neuen Aktualisierungen zu installieren. Damit verbundene Änderungen müssen somit zwangsläufig übernommen werden. Andernfalls wird man ab Mai keine Sicherheits-Updates mehr erhalten. Das gab ein Microsoft-Mitarbeiter in einem Blogeintrag auf Technet bekannt. 

Voraussetzung für das Windows-8.1-Update selbst ist ein Patch, der laut dem Techblog Infoworld allerdings zahlreichen Usern Probleme bei der Installation bereitet. Unschön, wenn man bedenkt, dass der Stichtag für das Erlöschen des Supports bereits in wenigen Wochen ist.

Wer noch Windows 8 benutzt, hat vorerst nichts zu befürchten. In zwei Jahren will Microsoft aber den Support ausschliesslich für Windows 8.1 anbieten. (pru)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Dieser Basler Microsoft-Nutzer lässt seinem Frust vor laufender Kamera freien Lauf – bis es qualmt

«Guten Morgen! Mein Name ist Daniel und das ist mein Surface 3, das ich schon zwei Mal einschicken musste. Nach dem neusten Update funktioniert wieder nichts mehr. Doch jetzt reicht's, Microsoft!» Mit diesen martialischen Worten beginnt das Video eines frustrierten Schweizer Microsoft-Kunden. Sekunden später hämmert der Mann mit aller Wucht auf das Surface 3 und trifft dabei offenbar den Akku. Was dann passiert, ist zu lustig, um es in Worten zu beschreiben. Glücklicherweise haben wir hier …

Artikel lesen