Digital

Ein Start-up bringt die in den USA populären Copter-Rennen nach Europa.. bild: watson

Die «Champions League» für Drohnen-Piloten kommt – und der Trailer sieht schon mal sehr krass aus

Vor prächtiger Kulisse im Tirol startet im August das erste Hochgeschwindigkeits-Rennen der neu gegründeten «Drone Champions League».

11.07.16, 09:27 11.07.16, 10:20

Das im Fürstentum Liechtenstein angesiedelte Start-up-Unternehmen Drone Champions AG springt auf eine Sportart auf, die derzeit weltweit immer mehr Zuschauer in ihren Bann zieht. Ziel laut Medienmitteilung ist es, Drohnen-Rennen als neuen Motorsport – «F1 der neuen Generation» – zu etablieren.

Der Trailer ist auf jeden Fall schon einmal vielversprechend ...

Alles Wissenswerte zum Drohnen-Rennen

Weitere Informationen gibt's auf drone-champions-league.com.

Umfrage

Was hältst du von Drohnen-Rennen?

  • Abstimmen

403 Votes zu: Was hältst du von Drohnen-Rennen?

  • 87%Coole Sache
  • 10%Absolut unnötig
  • 3%Copter machen mir Angst

(dsc)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
3Alle Kommentare anzeigen
3
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • H1o 12.07.2016 07:42
    Highlight finde das ganze recht interessant. Wenn man dann noch zwischen den drohnen hin und herschalten kann oder auch alle bilder mittels multiscreen auf einem großen display (TV) gleichzeitig zu sehen.. wäre das schon recht spannend.

    Allerdings dürfte das rennen vermutlich nicht all zu lange dauern (bzgl. F1 vergleich) da die Akkus, bei einer solchen beanspruchung recht schnell leer sein dürften..
    Obwohl so n akkuwechsel wäre ja wie n Boxenstop bei der F1...

    Gibts das auch im TV oder nur Live zu sehen (Video 11-14.08.2016)?
    4 0 Melden
    • Silverstone 12.07.2016 09:49
      Highlight Sollte mindestens als LiveStream im Internet zu sehen sein. Das ganze ist halt ein KO Race. Das heisst es treten immer vier gegeneinander an, die 2 schnelleren kommen in die nächste Runde!
      Dabei kommt sehr schnell Spannung auf, und die kurzen aber dafür intensiven Rennläufe werden immer Nervenaufreibender!
      3 0 Melden
    • H1o 12.07.2016 11:07
      Highlight Gibts's dazu ev. Link oder so.. oder Berichtet Watson dann wieder?
      Würde mir das gerne mal anschaun, aber dorthin fahren um das anzuschauen wäre mir doch (fürs erste) etwas zu viel Aufwand.. glaube auch das man das live nicht so gut verfolgen kann, ausser es spielt sich auf einem kleinen Gelände ab...
      3 0 Melden
    600

In der ganzen Schweiz mit dem ÖV fahren und NACHHER per App bezahlen? ✅

Für «Lezzgo Plus» werden ÖV-Nutzer mit iPhone gesucht. Der Versuch der SBB und weiterer Verkehrsunternehmen hat weltweit Pioniercharakter.

Auf der App einchecken, Bus und Zug fahren und erst am Ende der Reise bezahlen: Was in einigen Tarifverbünden schon klappt, soll nun in der ganzen Schweiz möglich werden. SBB, BLS und PostAuto testen in den kommenden Monaten eine entsprechende Ticket-App.

Das Prinzip, dass der Kunde oder die Kundin nur bezahlt, was er oder sie auch tatsächlich genutzt hat, ist etwa beim Stromverbrauch oder der Telekommunikation weit verbreitet. Künftig soll dieses «Pay-per-Use»-Modell in der Schweiz auch im …

Artikel lesen